Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Zunahme für Kirsch- und Steinobstexporte der Türkei vorhergesagt

23. August 2019

Die gesamte Kirschproduktionsvorhersage der Türkei in dem Handelsjahr 2019/20 beträgt 865.000 Tonnen, was 41.000 Tonnen mehr als 2018/19 sind. Die Pfirsich- und Nektarinenproduktionsvorhersage für dieses Jahr ist 830.000 Tonnen, 40.000 Tonnen mehr als das Jahr zuvor, berichtete der Auslandslandwirtschaftsdienst (FAS) des US-Landwirtschaftsministeriums (USDA).

Bildquelle: Shutterstock.com Kirschen
Bildquelle: Shutterstock.com

Die Steinobstexporte steigen infolge der reichlichen Produktion und starken Nachfrage von russischen und EU-Märkten. Zudem hat die Türkei erstmals mit dem Export von Süßkirschen nach China begonnen, hieß es in dem Bericht des Global Agricultural Information Network (GAIN).

Infolge der zunehmenden Exportmöglichkeiten haben türkische Erzeuger in neue Plantagen investiert, nichtkommerzielle Sorten entfernt und in den letzten Jahren mit Bäumen ersetzt, die für Exportmärkte geeignet sind. Es gibt auch neue Unternehmen des Privatsektors mit Investitionen in Saftproduktion und Obstexporte. Mit der Zeit ist die gewerbliche Produktion von Steinobst für einen größeren Anteil der Gesamtproduktion verantwortlich. Diese Schätzungen basieren auf Produktionsdaten der offiziellen Daten der Türkei, die die Gesamtproduktion widerspiegeln.

Quelle: USDA FAS GAIN reports

Veröffentlichungsdatum: 23.08.2019

Schlagwörter

Kirsch, Steinobst, Exporte, Türkei