Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Zespri nimmt mehr als 3 Milliarden ein - Ergebnisse der Saison 2018/19

24. Mai 2019

Zespris Erträge für die Erzeuger und die Industrie erreichten in der letzten Saison neue Höhen vor dem Hintergrund einer starken Zunahme sowohl bei der Menge als auch dem Wert und in allen Fruchtkategorien, wobei die Einnahmen aus globalen Kiwi-Verkäufen und Einnahmen aus Lizenzfreigaben erstmals über 3 Milliarden NZD lagen.

Foto © Zespri
Foto © Zespri

Die Ergebnisse spiegeln eine kontinuierlich starke internationale Nachfrage wider, wobei Zespri 2018/19 insgesamt 167,2 Millionen Kolli Kiwis verkauft hat, ein Anstieg von 21% gegenüber den 138,6 Millionen Kolli, die in der Vorsaison verkauft wurden. Die Einnahmen, die mit globalen Kiwi-Verkäufen und Freigaben von SunGold-Lizenzen erzeugt wurden, sind um 26% auf 3,14 Milliarden NZD gestiegen.

Die gesamten Frucht- und Servicezahlungen (einschließlich der Loyalitätsprämie) an neuseeländische Erzeuger ist um 24% auf 1,82 Milliarden NZD gestiegen, während die durchschnittlichen Erzeugereinnahmen um 6% auf 63.622 NZD pro ha für Green (grüne) Kiwis, um 28% auf 145.991 NZD pro ha für SunGold, um 40% auf 73.350 NZD für Green Organic (grüne biologische) Kiwis und um 14% auf 44.549 NZD pro ha für Sweet Green (süße grüne) Kiwis gestiegen sind.

logoDer Vorsitzende von Zespri, Bruce Cameron, sagte, die Erzeuger und ihre Gemeinden profitieren von der steigenden Nachfrage nach Zespri Green (grünen) und Zespri SunGold Kiwis und von dem Wachstum der Industrie, um diese Nachfrage anzutreiben und zu erfüllen. „Das fortdauernde Wachstum der Industrie ist wirklich ermutigend und der Anstieg bei den durchschnittlichen Einnahmen hilft den Erzeugern, die steigenden Betriebskosten, einschließlich der Arbeitskosten, zu erfüllen“, sagte er.

Firmenergebnis: Lizenzeinnahmen und Lizenzgebühren erhöhen die Einnahmen

Zespris Nettogewinn nach Steuern ist auf 179,8 Millionen NZD gegenüber 101,8 Millionen NZD 2017/18 gestiegen, was die oben stehenden starken Ergebnisse der Saison widerspiegelt. Das waren erhöhte Einnahmen und Bruttoeinnahmen von 192,6 Millionen NZD aus dem laufenden Lizenzfreigabeprogramm für SunGold und erhöhte Einnahmen aus Lizenzeinnahmen für neue Sorten.

Ausblick für 2019/20

Der Hauptgeschäftsführer (CEO) von Zespri, Dan Mathieson, sagte, es war ein weiteres starkes Jahr für Zespri und die neuseeländische Kiwi-Industrie, wobei es für dieses Jahr wieder eine starke Wachstumsvorhersage gibt.

Quelle: Zespri

Veröffentlichungsdatum: 24.05.2019

Schlagwörter

Zespri, Milliarden, Einnahme, Ergebnisse, Kiwi