Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

World Pear Forum: Zwei wichtige Versammlungen mit den Experten der Welt für Birnenanbau

30. Oktober 2017

Ein internationales Forum über Birnenanbau wird die wichtigsten technischen/den Anbau betreffenden und kommerziellen Themen berühren. Am 16. und 17. November wird bei FuturPera das World Pear Forum (Welt-Birnen-Forum) von OI Pera (brachenübergreifende Organisation) und Ferrara Fiere (Messe von Ferrara) in Zusammenarbeit mit dem CSO Italy (Centro Serviczi Ortofrutticoli/Servicezentrum O&G) organisiert.

World pear forum Futurpera

Zwei wichtige Möglichkeiten für in die Tiefe gehende Diskussionen und das Teilen von Erfahrungen unter Beteiligung der wichtigsten Experten in dem Sektor.

Der erste Tag des Forums mit dem Titel „Abate Fetel: größere Erträge für bessere Produktivität. Weiltweite Unternehmer debattieren über die führenden italienischen Sorten“ wird sich ganz auf einen Vergleich von Techniken für die Verbesserung der Produktionsergebnisse der wichtigsten Sorten konzentrieren, die in Italien angebaut werden.

Die Versammlung wird mit der Präsentation „Entwicklung von Erträgen und Rentabilität von Birnenbäumen: die idealen Schwellenwerte“ von Professor Carlo Pirazzoli, von der Univeristät von Bologna, beginnen. Darauf folgt eine Diskussion über Klimaveränderung, geleitet von ARPAE, und Fokus ist „Der Trend einer Dakade Obstanbaus bezüglich der Quitte. Ist es noch immer die einzig mögliche Wurzel?“ mit den Rednern Fabio Galli, Michele Mariani und Alessandro Zago, technische Experten von der Fondazione F.lli Navarra, Ferrara. Am Ende der technischen Präsentation wird es einen Runden Tisch mit den Experten Luca Dondini, von der Univeristät von Bologna, Lauro Simeoni, von Fruit Net System, Ugo Palara, von Agrintesa, und Albano Bergami, von OI Pera, geben.

Am Ende der Diskussion wird den internationalen Erfahrungen der technischen Experten aus einigen wichtigen Anbauländern etwas Zeit gewidmet: Chile, Südafrika und die Niederlande. Das Ziel ist, die zunehmenden Methoden dieser Länder mit den italienischen zu vergleichen, um ihre Anwendung für die Verbesserung der Abate-Erträge zu bewerten.

Am 17. November wird sich das Forum weiter zu kommerziellen Themen mit der Sitzung „Markt und Konsum: neue Trends und zukünftige Herausforderungen“ beschäftigen. Es wird mit einem Überblick über die Marketingkampagne starten, deren Präsentation gerade begonnen hat. „Der Start der europäischen Birnenhandelssaison 2017/18: Angebot und Frischmarktindikatoren“, von CSO Italy. Das ist ein wichtiger Ausgangspunkt für die Bestimmung der Produktverfügbarkeit und Preistrends, danach ist Fokus „Der ausländische Birnenmarkt und die Öffnung neuer Märkte“.

Dieser zweite Tag des Forums wird auch mit einem Runden Tisch abschließen, an dem die wichtigsten Vertreter der Erzeuger und Verkäufer der wichtigen Anbauländer in der Nordhemisphäre und des italienischen und internationalen Massenvertriebs teilnehmen. Es werden Vertreter aus Frankreich, Belgien, Holland und Portugal und die Italiener Luca Granata, Geschäftsführer von Opera, und Alessio Orlandi, Geschäftsführer der Origine Group, sein.

Die Teilnahme an dem Forum ist gänzlich kostenfrei. Bitte denken Sie daran, dass Sie sich für die Teilnahme an der Messe und den Tagungen auf der Webseite anmelden müssen:  www.futurpera.com 
 

Veröffentlichungsdatum: 30.10.2017

Schlagwörter

World Pear Forum, Versammlungen, Experten, Welt, Birnenanbau