Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Wird Ukraine führender Akteur des globalen Apfelmarktes?

21. Februar 2018

Andriy Yarmak, Ökonom des FAO Investment Center, zufolge, hat die Ukraine eine gute Chance, einer der führenden Apfellieferanten in dem globalen Markt zu werden, wie Fruit-Inform berichtet. Der Experte sieht das Klima als einen der Hauptvorteile der Ukraine, da ihre Bedingungen für den Anbau von Äpfeln optimal sind.

Bildquelle: Shutterstock.com Apfel
Bildquelle: Shutterstock.com

„Als ich mit Wissenschaftlern und Experten des Apfelsektors während der MTAS-FruitPRO-Konferenz in Polen sprach, versicherte ich mich, dass die Zukunft des ukrainischen Apfelsektors vielversprechend ist. Die ukrainischen Erzeuger haben diese Tatsache noch nicht realisiert. Während noch vor drei Jahren die Rede davon, dass die Ukraine Äpfel an die EU exportiert, viele Leute zum lächeln brachte, ist es jetzt eine nicht zu verleugnende Tatsache“, sagte er.

Genauer hat der Großteil der ukrainischen Regionen 50% weniger Regen als Polen. Somit haben die ukrainischen Erzeuger eine Gelegenheit, den Pflanzenschutz effektiver zu kontrollieren sowie bessere Geschmacksqualitäten der Früchte sicherzustellen.

„Zudem hat die Ukraine in den meisten Regionen eine höhere Schwankung zwischen Tages- und Nachttemperaturen. Dies ermöglicht den Anbau von Äpfeln mit einer herrlichen Farbe, die in Polen kaum erreicht werden kann“, fügte er hinzu.

Yarmak betonte, dass das ukrainische Klima ermöglicht, dank des warmen und sonnigen Sommers sowie einer längeren Anbausaison ein breites Spektrum an Apfelsorten zu produzieren. Zudem schützen Antihagelnetze, die auf ukrainischen Plantagen eingesetzt werden, effektiv sowohl gegen Hagel als auch Sonnenbrand. Gleichzeitig verzögert die Verwendung von Antihagelnetzen auf polnischen Farmen die Vegetationsperiode und Zeit für die Reifung bedeutend.

„Ukrainische Apfelplantagen können mindestens ebenso große Erträge wie die polnischen haben. Außerdem werden die ukrainischen Erzeuger durch Nutzung moderner optischer Sortier- und Nacherntebehandlungstechnologie eine bessere Vermarktbarkeit ihrer Äpfel haben“, sagte Yarmak.

Daneben ist Yarmak zuversichtlich, dass die Ukraine Äpfel über lange Distanzen exportieren kann, deshalb können die ukrainischen Lieferanten erfolgreich neue Märkte betreten, inklusive nichteuropäische Länder. Derweil sieht Yarmak den Hauptvorteil der Ukraine nicht in den Arbeitskosten, sondern in dem Landwert.

„Um ein Unternehmen in Polen zu beginnen, ist es erforderlich, Land zu kaufen, dessen Wert dort rasant steigt. Dementsprechend sind die Gesamtinvestitionen pro Hektar in der Ukraine viel niedriger, während die Produktionseffizienz wesentlich höher ist“, sagte Yarmak abschließend.

Quelle: Fruit-Inform

Veröffentlichungsdatum: 21.02.2018

Schlagwörter

Ukraine, Akteur, globale, Apfelmarkt, fruchthandel, Produktion