Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Wind zerstört Bananen- und Ananaserträge auf Kanarischen Inseln

05. Januar 2017

Die Insel El Hierro war eines der Hauptopfer von stürmischem Wind und heißem Wetter, die auf der Inselgruppe letztes Wochenende herrschten. Starke Windböen von mehr als 90 Stundenkilometern räumten tropische Erträge wie Bananen, Avocados und Ananas ab. Deshalb wird die Regierung Hilfsmaßnahmen anwenden, um die Schäden in der Landwirtschaft der Inseln zu lindern.

asprocan bananen © Copyright platanodecanarias
Asprocan Bananen. Copyright © Platano de Canarias

Der Präsident der Regierung der Kanarischen Inseln, Fernando Clavijo, sagte am Montag während seines Besuchs in El Hierro, dass die Regionalregierung durch ihr Ministerium für Landwirtschaft, Viehbestand, Fischerei und Wasser die sofortige Anwendung von Maßnahmen zur Schadenserleichterung prüft. Schaden gab es durch den stürmischen Wind vor allem an Gewächshäusern und Erträgen der Inseln.

Quelle: Gobierno de Canarias

Veröffentlichungsdatum: 05.01.2017

Schlagwörter

Wind, Bananen, Ananas, Kanarischen Inseln