Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Wertschätzen statt Wegwerfen: Netto verkauft bereits seit 2013 krummes Obst und Gemüse

24. Juli 2019

Bereits seit 2013 unterstützt Netto als Vorreiter in der Branche mit der Initiative "Keiner ist perfekt" den Verkauf von heimischen Obst- und Gemüseprodukten mit kleinen Schönheitsfehlern. Seit dem Start der Initiative konnten deutschlandweit fast 11.000 Tonnen krummes Obst und Gemüse verkauft werden.

Foto © Ots / Netto Marken-Discount AG & Co. KG
Foto © Ots / Netto Marken-Discount AG & Co. KG

Verbraucher in Deutschland werfen jährlich im Schnitt 85 Kilogramm Nahrungsmittel weg. Mit 34 Prozent gehören Obst und Gemüse zu den am meisten weggeworfenen Lebensmitteln in Deutschland.[1] Bereits seit 2013 unterstützt Netto als Vorreiter in der Branche mit der Initiative "Keiner ist perfekt" den Verkauf von heimischen Obst- und Gemüseprodukten mit kleinen Schönheitsfehlern. Seit dem Start der Initiative konnten deutschlandweit fast 11.000 Tonnen krummes Obst und Gemüse verkauft werden. Netto vermittelt damit seinen Kunden mehr Wertschätzung für Lebensmittel und setzt sich aktiv gegen Lebensmittelverschwendung ein. Obst- und Gemüseprodukte aus deutschem Anbau, die optisch nicht ganz der Norm entsprechen, finden Netto-Kunden in wiederholten Aktionswochen in den Obst- und Gemüseabteilungen von Netto. Aussehen ist nicht alles: Qualitativ und geschmacklich sind die Individualisten genauso überzeugend wie ihre makellosen Verwandten.

Zu gut für den Müll: Seit Start der Netto-Initiative "Keiner ist perfekt" gingen deutschlandweit fast 11.000 Tonnen Tafeläpfel, Speisemöhren, Spargel und Zucchini in die Netto-Einkaufswagen. Bei Netto bekommen die Produkte eine zweite Chance, die wegen kleiner Schönheitsmakel sonst nicht in die Obst- und Gemüseabteilungen im Lebensmitteleinzelhandel gekommen wären.

Verantwortung übernehmen: Als erster Lebensmittelhändler im Discountsegment sensibilisiert Netto Marken-Discount seit 2013 mit der Initiative "Keiner ist perfekt" seine Verbraucher für mehr Lebensmittelwertschätzung. "Wir freuen uns, dass unsere Kunden den Verkauf von Obst und Gemüse mit kleinen Schönheitsfehlern unterstützen. Gemeinsam setzen wir uns somit für mehr Wertschätzung von Lebensmitteln und gegen Lebensmittelverschwendung ein", so Christina Stylianou, Leiterin der Netto-Unternehmenskommunikation.

Gut für Kunden, Erzeuger und Umwelt

Mit der Initiative "Keiner ist perfekt" fördert Netto ein Bewusstsein im Umgang mit Lebensmitteln und stärkt zugleich die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit deutschen Landwirten und Erzeugern, die dieses Engagement erst ermöglichen. Von der deutschen Herkunft der Aktionsprodukte profitiert durch möglichst kurze Transportwege zudem die Umwelt.

[1] GfK-Studie 2017, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Quelle: Ots / Netto Marken-Discount AG & Co. KG

Veröffentlichungsdatum: 24.07.2019

Schlagwörter

Wertschätzen, wegwerfen, Netto, Verkauf, krummes, Obst und Gemüse