Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Werbung für europäische Agrarlebensmittel in den Vereinigten Arabischen Emiraten

06. Juni 2019

Die Europäische Kommission hat eine Handelsmission in die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) vom 16. bis 19. Februar mit dem Ziel organisiert, den Handel und die EU-Exporte in dieses Land zu fördern. Geleitet wurde die Handelsreise von EU-Landwirtschaftskommissar Phil Hogan.

Bildquelle: Shutterstock.com O&G
Bildquelle: Shutterstock.com

Auf der Mission fanden verschiedene Treffen mit Managern von Supermarktketten aus der Region sowie mit Leitern von Lebensmittelkontrolldiensten lokaler Behörden in Dubai und den verantwortlichen Ministern statt, welche die wichtigsten Anforderungen für den Export der Produkte vorstellten.

Verschiedene Produkte aus der EU

Besucht wurde auch Gulfood, die herausragendste Handelsmesse in der Region in dem Bereich Lebensmittel. Die Mission setzte sich auf 39 Vertretern des EU-Agrarlebensmittelsektors zusammen, die nationale Vereinigungen aus 17 Ländern repräsentierten, sowie von europäischen Vereinigungen des Agrarlebensmittelsektors wie Fruit Vegetables Europe (Eucofel), zu der FEPEX gehört.

Laut Eucofel ist eines der Hauptprobleme, um auf diesen Markt zu gelangen, der Transport, weil die Reise per Schiff für Produkte mit verderblichem Charakter zu lang ist (10-12 Tage) und Lufttransport die Kosten enorm erhöht sowie die Konkurrenz aus anderen Ländern wie China, Indien, Türkei, Ägypten oder Marokko.

Der spanische Export von Obst und Gemüse an die VAE hat in den letzten Jahren eine positive Leistung gezeigt, obwohl es 2018 und mit Daten bis November einen Rückgang in der Menge um 25% und im Wert um 18% auf jeweils 41.079 Tonnen und 45,9 Millionen EUR gab, was laut FEPEX die Schwierigkeit widerspiegelt, neue Märkte nicht nur zu öffnen, sondern sie auch zu festigen.

Quelle: FEPEX

Veröffentlichungsdatum: 06.06.2019

Schlagwörter

Werbung, Europa, Agrarlebensmittel, Vereinigten Arabischen Emiraten