Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

WAPA Produktionsvorhersage Südhalbkugel und JHV: Industrie bezüglich 2018 vorsichtig optimistisch

14. Februar 2018

Die World Apple and Pear Association (WAPA, Weltweite Apfel- und Birnenvereinigung) veranstaltete ihre Jahreshauptversammlung (JHV) auf der Messe Fruit Logistica, in Berlin, am 9. Februar.

Bildquelle: Shutterstock.com Apfel Birnen
Bildquelle: Shutterstock.com

Vertreter der wichtigsten weltweiten Apfel- und Birnenproduktionsländer trafen sich, um die Produktionsvorhersage für die Südhalbkugel, die finale Aktualisierung für die Nordhalbkugel und die verschiedenen Handlungen bezüglich Vermarktung, Werbung und Nachhaltigkeit in ihren Ländern zu besprechen.

Während des Treffens wurden die zusammengefassten Vorhersagen für die kommende Apfel- und Birnensaison der Südhalbkugel (siehe Tabellen unten) diskutiert und veröffentlicht.

Die Vorhersagen werden von Industrievereinigungen in Argentinien, Australien , Brasilien, Chile, Neuseeland und Südafrika gesammelt und zeigen, dass der Apfelertrag der Südhalbkugel 2018 im Vergleich zu letztem Jahr mit 5.314.000 Tonnen stabil bleiben sollte. Der Birnenertrag wird demgegenüber um 15%, auf 1.117.000 Tonnen sinken.

Die vorhergesagten Exportzahlen für Äpfel beliefen sich auf 1.645.848 Tonnen, worin sich eine stabile Situation im Vergleich mit den 1.625.865 Tonnen der Vorhersage von letztem Jahr widerspiegelt. Die Birnenexportzahlen sollen jedoch auf 569.439 Tonnen gegenüber den 6.70.082 Tonnen von letztem Jahr sinken, ein Rückgang von 15%. Insgesamt wird die Saison der Südhalbkugel mit 1 bis 2 Wochen Verspätung gegenüber dem Durchschnitt starten.

Zudem wurden die Zahlen der EU-Vorhersage für die Nordhalbkugel 2017 mit 9.190.000 Tonnen für Äpfel und 2.208.000 Tonnen für Birnen bestätigt. Die US-Ertragsvorhersage wurde mit 4.500.000 Tonnen für Äpfel und fast 600.000 Tonnen für Birnen festgelegt. Die Ertragsvorhersage für China wurde mit 44.800.000 Tonnen festgelegt. Insgesamt ist die WAPA vorsichtig optimistisch bezüglich der aktuellen Saison infolge der niedrigen Bestände und relativ guten Qualität der Äpfel, die zu guten Preisen führte.

Das Treffen wurde mit einer Präsentation und Diskussionen über nachhaltige Apfel- und Birnenproduktionspraktiken, die neuste Forschung und Innovationsaktivitäten und die Förderung der besten Praktiken der Mitglieder abgeschlossen. Die Vereinigung freut sich darauf, die Kooperation in Zukunft fortzusetzen und wird auf der Prognosfruit-Konferenz wieder zusammenkommen, die in Warschau, vom 8.-10. August 2018 stattfindet.

Download: WAPA Produktionsvorhersage für die Südhalbkugel (pdf)

Quelle: WAPA

Veröffentlichungsdatum: 14.02.2018

Schlagwörter

WAPA - Produktionsvorhersage Südhalbkugel und JHV: Industrie bezüglich 2018 vorsichtig optimistisch