Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Wachsende Nachfrage nach ägyptischen Orangen in Europa

08. November 2018

Die Nachfrage nach ägyptischen Orangen in internationalen Märkten hat in den letzten zehn Jahren bedeutend zugenommen. Ägypten bliebt der sechstgrößte Orangenerzeuger der Welt und der viertgrößte Orangenexporteur nach Spanien, Südafrika und den USA, berichtet fructidor.com. 

Bildquelle: Shutterstock.com orangen
Bildquelle: Shutterstock.com

Die wichtigsten Exportmärkte für ägyptische Orangen sind Russland, Saudi-Arabien, die Niederlande und China, allerdings geben konkurrenzfähige Preise und sich verbessernde Qualität die Möglichkeit, immer mehr nach Europa, sogar nach Spanien zu exportieren.

Mit solch einem positiven Ausblick für Ägyptens Orangen ist es kein Wunder, dass die Exporteure auf die Handelsmesse Fruit Attraction nach Spanien kamen, um ihre Produktion zu präsentieren. „Wir fokussieren uns auf die Qualität unserer Produkte, erfüllen alle geforderten Standards und nutzen Qualitätskontrollmaßnahmen und ständige Verbesserung durch Forschung und Innovation“, sagte Ahmed Mohamed Badawy, Exportspezialist des Unternehmens MAPCO (Mediterranean Agricultural Products Co.), Exporteure, Erzeuger und Verpacker von Zitrusfrüchten und anderem Obst und Gemüse. „Dieses Jahr öffneten wir nach der Handelsmesse Fruit Logistica neue Märkte wie Polen, Italien und Griechenland, sodass wir mit dem Ziel nach Madrid kamen, in dem europäischen Markt zu expandieren. Wir erhöhten unsere Menge auf bis zu 6.000 Tonnen pro Jahr, um die steigende Nachfrage zu decken.“

Mediterranean Agricultural Products Co.
www.mapco-egypt.com

Quelle: fructidor.com

Veröffentlichungsdatum: 08.11.2018

Schlagwörter

Nachfrage, Ägypten, Orangen, Europa, Zitrus