Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Vereinigte Arabische Emirate: Pure Harvest pflückt erste Tomaten

10. Januar 2019

Lebensmittelsicherheit ist einer der größten Motivatoren, um in der Golfregion in die Hightech-City zu investieren. Die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) leiden selbst unter einem enormen Mangel an Lebensmittelsicherheit, da sie nach Verboten bei regionalen Importen infolge zu hoher Niveaus an Pestizidrückständen 80% ihrer Lebensmittel importieren.

Pure Harvest UAE Foto © Min LNV /agroberichtenbuitenland.nl
Pure Harvest UAE Foto © Min LNV /agroberichtenbuitenland.nl

Wie von Agroberichtenbuitenland des Niederländischen Ministeriums für Landwirtschaft, Natur und Lebensmittelqualität (LNV) berichtet wird, werden die köstlichsten Tomaten dank US-Unternehmertums und niederländischer Innovation mitten in der Wüste angebaut.

Am 24. November feierte Pure Harvest den Erfolg der ersten Ernte seiner Tomaten mit hervorragender Qualität aus seinem ersten Hightech-Gewächshaus in Nahel, VAE, und deren Eintritt in den Einzelhandelsmarkt. Während der Veranstaltung trugen der Staatsminister für Zukünftige Lebensmittelsicherheit, Seine Exzellenz Mariam bint Mohammed Saeed Hareb Al Mehairi, und der Niederländische Botschafter, Frank Millen, inspirierende Worte vor und kosteten die Tomaten sogar direkt von den Rispen in dem Gewächshaus. Keine Chemikalien, keine Behandlungen, echter Geschmack. Pure Harvest will Teil der Lösung für die zunehmenden Herausforderungen der Region bei  Lebensmittelsicherheit, sparsamer Wassernutzung und Nachhaltigkeit sein.

Pure Harvest UAE Foto © Min LNV /agroberichtenbuitenland.nl
Pure Harvest UAE Foto © Min LNV /agroberichtenbuitenland.nl

Die beteiligten niederländischen Unternehmen sind: Certhon Greenhouse Solutions, Priva, Koppert Biological Systems, Hatenboer Water, Royal Brinkman, RijkZwaan.

Quelle: Min LNV /agroberichtenbuitenland.nl
 

 

Veröffentlichungsdatum: 10.01.2019

Schlagwörter

Vereinigte Arabische Emirate, Pure Harvest, Tomaten