Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Verbraucherpreise August: Gemüse 1,9 % billiger gegenüber Juli

18. September 2018

Die Verbraucherpreise in Deutschland lagen im August 2018 um 2,0 % höher als im August 2017. Im Vergleich zum Juli stieg der Verbraucherpreisindex im August 2018 nur leicht um 0,1 %. Etwas günstiger aus Verbrauchersicht entwickelten sich zudem die Preise für Nahrungsmittel insgesamt (-0,3 %). Hier verbilligten sich vor allem Gemüse (-1,9 %).

Bildquelle: Shutterstock.com Gemuese
Bildquelle: Shutterstock.com

Die Preise für Nahrungsmittel stiegen von August 2017 bis August 2018 um 2,5 %. Die Preissteigerungen bei Nahrungsmitteln im August 2018 gegenüber dem Vorjahresmonat betrafen alle Gütergruppen. Teurer als ein Jahr zuvor waren vor allem Obst (+4,7 %). Auch für Gemüse (+3,5 %) mussten die Verbraucherinnen und Verbraucher binnen Jahresfrist deutlich mehr bezahlen.

Gemessen an der Gesamtteuerung erhöhten sich die Preise für Waren insgesamt im August 2018 gegenüber dem Vorjahr mit +2,7 % überdurchschnittlich, maßgeblich bestimmt durch die Preisanstiege bei Energie (+6,9 %) und bei Nahrungsmitteln (+2,5 %).

Das Statistische Bundesamt (Destatis) bestätigt somit seine vorläufigen Gesamtergebnisse vom 30. August 2018.

Quelle: Destatis

Veröffentlichungsdatum: 18.09.2018

Schlagwörter

Statistik, Verbraucherpreise, August, gemüse