Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Verband Schweizer Pilzproduzenten VSP komplett

28. März 2018

Die Mitglieder des Verband Schweizer Pilzproduzenten (VSP) wählten an der Generalversammlung am 24.3.2018 in Stansstad Christoph Widmer, Kuhn Champignon AG, neu in den Vorstand. Er ersetzt Hans Zürcher, der seit 1991 im Vorstand war und diesen von 1997 bis 2005 präsidierte. Auch Patrick Häcki, Kernser Edelpilze, trat auf die GV aus dem Vorstand.

Verband Schweizer Pilzproduzenten VSP komplett
Vorstand VSP, v.l.n.r.: Fabian Schneebeli, Daniel Suter (Präsident), Roland Vonarburg, Alex Lussi, Patrick Romanens, Christoph Widmer, Fritz Burkhalter(Sekretär), entschuldigt: Cédric Stadler.

Foto v.l.n.r.: Daniel Suter, Präsident VSP mit Cyrill Busslinger, Gerber Champignons AG.Neu als Mitglied wurde Gerber Champignons AG, in den Verband aufgenommen, womit nun alle Pilzproduzenten im Verband sind.
Foto v.l.n.r.: Daniel Suter, Präsident VSP mit Cyrill Busslinger, Gerber Champignons AG.

Trotz zunehmenden Importen zu tiefsten Preisen, konnten die VSP Mitglieder im 2017 ihren Absatz ausbauen. Hier zahlte sich die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Abnehmern aus, die in diesem Jahr intensiv weiter geführt wird, wie Fritz Burkhalter, Sekretär, Verband Schweizer Pilzproduzenten VSP, engagiert ausführte. Die geharnischte Reaktion der landwirtschaftlichen Vertreter zur vorgestellten „Gesamtschau Agrarpolitik“ des Bundesrats zeigt, wie weit die Pilzproduktion der Politik voraus ist und wie erfolgreich sie am Markt agiert. Aber auch die Benachteiligung gegenüber der Landwirtschaft wird deutlich, wird die Produktion weder durch einen Grenzschutz geschützt noch durch Direktzahlungen gestützt.

Mitglieder VSP, an der Generalversammlung.
Mitglieder VSP, an der Generalversammlung.

logo

Quelle: Verband Schweizer Pilzproduzenten VSP

Veröffentlichungsdatum: 28.03.2018

Schlagwörter

Verband Schweizer Pilzproduzenten, VSP