Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

USDA: EU-Steinobstproduktion und -Exportschätzung

10. September 2019

Die europäische Produktion von Pfirsichen und Nektarinen 2019/20 (Januar-Dezember) wird gemäß Vorhersagen des Auslandslandwirtschaftsdienstes (FAS) des US-Landwirtschaftsministeriums (USDA) auf 4,1 Millionen Tonnen geschätzt. Diese Schätzung ist 6,6% höher gegenüber dem Vorjahr infolge eines erwarteten Anstiegs in den meisten wichtigen EU-Produktionsländern, unterstützt durch günstige Wetterbedingungen.

Bildquelle: Shutterstock.com Steinobst
Bildquelle: Shutterstock.com

Die angepflanzte Fläche soll 2019/20 stabil bei rund 222.900 ha bleiben, hieß es in dem GAIN-Report von dem FAS.

Demgegenüber wird für die Kirschproduktion der EU 2019/20 (April-März) ein Rückgang von 18% auf 681.596 Tonnen vorausgesagt. Ungünstige Wetterbedingungen während der Blüte und Reifung in EU-Erzeugerländern unterstützen den erwarteten Rückgang.

Die EU-Steinobstexporte sinken weiter infolge des russischen Embargos von 2014, das für Lebensmittel und Landwirtschaftsprodukte verhängt wurde. Während 2019/20 könnten als Reaktion auf die innere Versorgung der EU die EU-Importe von Kirschen steigen, während die EU-Importe von Pfirsichen und Nektarinen den Vorhersagen zufolge sinken. Die USA sind der fünftgrößte Nicht-EU-Lieferant von Kirschen.

Dieser Bericht präsentiert die Situation und den Ausblick für Steinobst, einschließlich Pfirsichen, Nektarinen und Kirschen in der EU. Der Bericht präsentiert die Ansichten der Autoren und spiegelt nicht die offizielle Ansicht des USDA wider. Die Daten sind keine offiziellen Daten des USDA.

Quelle: USDA FAS

Veröffentlichungsdatum: 10.09.2019

Schlagwörter

USDA, EU, Steinobst, Produktion, Export, Schätzung