Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

USDA-ARS: Falscher Mehltau kann Ausbreitung von „E.coli O157:H7“ auf Salat förden

04. August 2015

Falscher Mehltau (dunkler) ist gewöhnlich der schlimmste Albtraum eines Salaterzeugers, er ist das größte Problem in der Salatproduktion. In schlechten Jahren kann die Salatkrankheit, die durch den pilzartigen Wasserschimmel „Bremia lactucae“ verursacht wird, die gesamten Erträge trotz Behandlung vernichten. Gemäß Wissenschaftlern des US-Landwirtschaftsministeriums (USDA) kontaminiert „Escherichia coli O157:H7“, ein Bakterium, das durch Lebensmittel verursachte Krankheit bei Menschen hervorrufen kann, wahrscheinlicher den Salat, wenn falscher Mehltau bereits präsent ist.

USDA ARS
Bacterium Escherichia coli O157:H7  foto © Maria Brandl 


Nun hat Mikrobiologin Maria Brandl, von dem „Agricultural Research Service“ (ARS, Landwirtschaftsforschungsdienst) des USDA, untersucht, warum so viele „E.coli O157:H7“-Aubsrüche auf Salatfelder zurückverfolgt werden können, wenn „E.coli O157:H7“-Quellen so vielfältig sind, wie zu kurz gekochtes Fleisch, Sprossen, Rohmilchprodukte, geschälte Walnüsse, Obst und Gemüse.

In einer Zusammenarbeit mit ARS-Genetikern und Salatzüchter Ivan Simko stellten sie fest, dass sich „E.coli O157:H7“-Bakterien unter warmen Temperaturen und auf nassen Blättern in durch falschen Mehltau geschädigten Stellen um das 1.000-fache vermehren, verglichen mit gesundem Salatblattgewebe. Selbst auf trockenen Salatblättern, wo die meisten Bakterien zu kämpfen haben, um zu überleben, bestand „E.coli O157:H7“ in größeren Zahlen, wo die Krankheit falscher Mehltau präsent war.

Wie dieses pathogene Bakterium sich auf Salatpflanzen niederlässt, ist ein dauerhaftes Rätsel. Verschiedene mögliche Wege wurden herausgestellt, von wandernden Wildschweinen bis verunreinigtes Bewässerungswasser zu den Fäkalien von Schlangen, Fliegen und fliegenden Vögeln.

Lesen Sie mehr über diese Forschung in der Ausgabe des „AgResearch“-Magazins vom Juli 2015 (auf Englisch). 



Quelle: ARS USDA

Veröffentlichungsdatum: 04.08.2015

Schlagwörter

USDA-ARS, Falscher Mehltau, E.coli, Salat