Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Usbekistans Kirschen erobern chinesischen Markt

14. Juni 2019

Die ersten Lieferungen der usbekischen Kirschsaison trafen in China ein. Letztes Jahr begann Usbekistan mit dem Export minimaler Mengen Kirschen nach China auf dem Luftweg und hofft, seine Mengen dieses Jahr bedeutend zu steigern. Dies stützt sich auf den Handelsstreit zwischen den USA und China.

Bildquelle: Shutterstock.com Kirschen
Bildquelle: Shutterstock.com

Usbekistans Kirschen werden mit dem Frachtflugzeug nach China geliefert, weil die Landtransportverbindungen zwischen den zwei Ländern schwierig sind. Diese Luftweglieferungen ermöglichen es, dass die Kirschen rund 48 Stunden nach ihrer Ernte auf dem chinesischen Markt eintreffen.

Wegen der Zölle, die durch den Handelsstreit zwischen den USA und China aufkommen, belief sich die Menge US-Kirschen auf dem chinesischen Markt 2018 auf insgesamt 14.000 Tonnen, aber könnte dieses Jahr zusammenbrechen. Der andere Vorteil von usbekischen Kirschen ist ihr Preis auf dem chinesischen Markt. Sie sind deutlich günstiger als andere importierte Kirschen.

Usbekistan ist mit 127,8 Millionen USD der fünftgrößte Exporteur von Kirschen der Welt, was den Wert betrifft. Es steht nach Chile (1,1 Milliarden), Hongkong (647,8 Millionen), den USA (502,3 Millionen) und der Türkei (161,7 Millionen).

Quelle: fructidor.com/uzdaily.uz, trend.az, azernews.az, worldstopexports.com

Veröffentlichungsdatum: 14.06.2019

Schlagwörter

Usbekistan, Kirschen, erobern, China, Markt