Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

USA: Größtes je verzeichnetes Sterben von Winterhonigbienen

08. August 2019

Bienenzüchter in den USA haben von April 2018 bis April 2019 40,7% ihrer Honigbienenkolonien verloren, so vorläufige Ergebnisse der neusten jährlichen nationalen Umfrage, die von der gemeinnützigen Bee Informed Partnership durchgeführt wurde, die von der Universität von Maryland geleitet wird. Honigbienen bestäuben jedes Jahr in den USA Lebensmittelerträge im Wert von 15 Milliarden USD.

Bildquelle: Shutterstock.com Bienen
Bildquelle: Shutterstock.com

Die Untersuchungsergebnisse zeigen, der jährliche Verlust von 40,7% im letzten Jahr stellt einen leichten Anstieg gegenüber dem jährlichen Durchschnitt von 38,7% dar, wie von growingproduce.com berichtet wird. Allerdings waren die Winterverluste von 37,7% die höchsten Winterverluste, die seit Beginn der Untersuchung vor 13 Jahren berichtet worden sind und 8,9% höher als der Umfragedurchschnitt.

„Diese Ergebnisse sind sehr besorgniserregend, da hohe Winterverluste eine Industrie treffen, die bereits unter einer Dekade hoher Winterverluste leidet“, sagte Dennis van Engelsdorp, Privatdozent für Entomologie an der University of Maryland und Präsident der Bee Informed Partnership.

Quelle: growingproduce.com/Universität von Maryland

Veröffentlichungsdatum: 08.08.2019

Schlagwörter

USA, Sterben, Winterhonigbienen