Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Umsatz DS Smith sinkt, Ertrag steigt deutlich

12. Dezember 2014

Der britische Wellkartonkonzern DS Smith, mit Schweizer Tochter DS Smith Packaging Switzerland AG in Oftringen,hat in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2014/2015 mehr verdient als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Das Ergebnis vor Steuern stieg um 45 Prozent auf 123 Mio. Britische Pfund oder 189 Mio. Franken (Kurs vom 31. Oktober). Das Betriebsergebnis erhöhte sich um 10 Prozent auf 176 Mio. Pfund oder 271 Mio. Franken. Allerdings gab es einen Rückgang beim Umsatz um 5 Prozent auf noch 1,9 Mrd. Pfund oder 2,9 Mrd. Franken. Die Nettoverschuldung wurde um 133 Mio. Pfund auf 694 Mio. Pfund, 1,07 Mrd. Franken, reduziert. Die Absatzmenge   von Wellpappe-Verpackungen stieg um 2,3 Prozent. Alle Regionen trugen zum Mengenwachstum bei.

Die Region DACH und nordische Länder, der die Schweizer Tochterfirma zugeordnet ist, erzielte einen um 8 Prozent geringeren Umsatz von 486 Mio. Pfund oder 748 Mio. Franken.

Miles Roberts, Group Chief Executive, sagte: "Wir sind zufrieden mit der Leistung in der ersten Hälfte des laufenden Geschäftsjahres. Wir haben weiterhin gute Fortschritte bei unseren Kunden erreicht, profitieren von unserem differenzierten Angebot und haben dies in starke finanzielle Leistung umgesetzt, mit besonders guten Fortschritten bei Marge und Rendite sowie beim Cashflow. Unser Ausblick bleibt positiv, da das Geschäft wächst weiter, trotz des anhaltenden wirtschaftlichen Gegenwinds in vielen unserer Märkte."
 
www.dssmith-packaging.ch

Quelle: packaktuell.ch

Veröffentlichungsdatum: 12.12.2014

Schlagwörter

Umsatz, DS Smith, Ertrag, sinkt, Anstieg