Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Ukrainische Exporte von Bio-Obst und -Gemüse 2016 um das 2,5-Fache gestiegen

06. Februar 2017

Die ukrainischen Exporte von biologischem Obst und Gemüse haben 2016 um das 2,5-Fache zugenommen und erreichten 165.000 Tonnen, so Sergey Galashevskiy, Geschäftsführer von Organic Standard, Ukraine, wie Fruit-Inform berichtete. „Die Bio-Erzeuger exportierten letztes Jahr 165.000 Tonnen ihrer Erzeugnisse im Wert von über 40 Millionen EUR“, sagte er Berichten zufolge.

Bildquelle: Shutterstock.com Rhabarber
Bildquelle: Shutterstock.com

Galashevskiy schätzte, dass die Bio-Exporte der Ukraine 2015 bei knapp 67.000 Tonnen im Wert von 21 Mio. EUR standen. Die Ukraine hat vor kurzem die Bio-Produktion von Zucchini, Zwiebeln, Rhabarber, Glockenpaprikas, Lavendel, Salbei, Rosen, Rosmarin, Koriander, Sahne, Butter, Fleisch, Eiern, Pilzen, Nüssen, Getreide usw. zertifiziert.

Die ukrainischen Importe von Bio-Produkten kommen vor allem aus EU-Ländern. Wie Organic Ukraine, ein Verband der zertifizierten Bio-Erzeuger der Ukraine, bereits informiert hat, wird erwartet, dass die Fläche für die Bio-Produktion 2017 um 10% auf 450.000 ha zunehmen könnte. 

Quelle: fruit-inform.com/ Interfax-Ukraine

Veröffentlichungsdatum: 06.02.2017

Schlagwörter

Ukraine, Exporte, Bio-Obst, Bio-Gemüse