Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Ukraine: Einnahmen aus Walnussexporten gesunken

08. März 2019

Trotz eines Anstiegs der Walnussexportmengen um 23% in den ersten vier Monaten der Saison 2018/19 (Oktober-Januar) sind die Einnahmen aus den Walnussexporten um 18% gesunken, was negative Preistrends widerspiegelt, so Analysten von EastFruit, wie fruit-inform.com berichtet.

Bildquelle: Shutterstock.com Walnuss
Bildquelle: Shutterstock.com

Ursachen dafür waren sowohl externe Faktoren, wie eine Zunahme des Angebotes in dem Markt, als auch ein Anstieg der Verbraucheranforderungen an die Qualität der Produkte, während der Großteil der ukrainischen Walnüsse, die nun exportiert werden, noch von geringer Qualität ist, sagte Andriy Yarmak, Ökonom bei dem FAO Investment Center, laut fruit-inform.com.

Dem Experten zufolge kann ein Rückgang der Nachfrage nach geringerwertigen Nüssen und eine Zunahme in dem Angebot hochqualitativer Produkte zu der Situation führen, wo ukrainische Haushalte den Verkauf von Nüssen an Zwischenhändler nach und nach einstellen, da es sich für sie einfach nicht rentiert.

Ähnlich führten niedrige Einkaufspreise von Industrieäpfeln diese Saison zu der Tatsache, dass die Haushalte solche Früchte praktisch nicht pflückten, und der Großteil von ihnen direkt auf den Plantagen vergammelte.

Gleichzeitig sind Walnüsse noch immer die Hauptquelle für Exporteinnahmen unter allen Produkten in der Obst- und Gemüsegruppe.

Die ukrainischen Walnussexporteinnahmen beliefen sich allein in den vier Monaten der Saison 2018/19 auf 63 Millionen USD. In dem gleichen Zeitraum der Vorsaison waren es 77 Millionen USD. Insgesamt nahmen die ukrainischen Exporteure von Walnüssen in der vergangenen Saison 131,5 Millionen USD ein.

Die ukrainischen Walnussexporte haben gewöhnlich im November-Dezember ihren Höhepunkt. In dieser Saison waren die Walnussexporte im Januar 2019 unerwartet hoch und haben im Jahresvergleich in der Menge um 61% zugenommen, bei den Einnahmen aber nur um 4%.

Quelle: fruit-inform.com

Veröffentlichungsdatum: 08.03.2019

Schlagwörter

Ukraine, Einnahmen, Walnuss, Exporten