Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Überblick 2017/18: Pilzindustrie Ungarn hatte ein erfolgreiches Jahr

27. November 2018

Die Ungarische Nationale Landwirtschaftskammer (NAK) und das Landwirtschaftsforschungsinstitut (AKI) haben vor kurzem ihre gesammelten Daten für den Pilzanbau veröffentlicht. Die Pilzindustrie hatte ein erfolgreiches Jahr in Europa und Ungarn, wie gobaforum.hu berichtet.

Bildquelle: Shutterstock.com Champignons
Bildquelle: Shutterstock.com

Großbritannien (106.000 Tonnen) war 2017 der weltweit größte Importeur von Pilzen, gefolgt von Deutschland (72.000 Tonnen) und den USA (50.000 Tonnen). Die bedeutendsten Exporteure weltweit waren Polen und die Niederlande.

Im Fall von weißen Champignons hatten die Niederlande, Spanien und Polen das höchste Anbaupotential. Der EU-Handel und die Außenhandelsbilanz waren positiv. Polen ist der Hauptlieferant an Drittländer (größte Menge an Weißrussland verkauft), auch Litauen und die Niederlende sind große Exporteure.

In Ungarn ist die Pilzproduktion (vor allem Champignons, Austernpilze) in den letzten Jahren stetig gewachsen (18.000 Tonnen 2008 auf 32.700 Tonnen 2017, davon 29.500 Tonnen Champignons und 3.000 Tonnen Austernpilze und Export fast 60%). Seine Außenhandelsbilanz war in den letzten Jahren positiv (8.290 Tonnen Champignons verkauft, Importe 290 Tonnen).

In der Ukraine wurden 2017 50.000 Tonnen Pilze angebaut (90% davon weiße Champignons), die Exporte sind um mehr als das 13-Fache auf 530 Tonnen gegenüber 2016 gestiegen.

Russland beginnt dieses Jahr mit dem Bau eines Pilzanbaukomplexes in der Region St. Petersburg, der 2019 fertiggestellt sein soll (40.000 Tonnen jährlicher Kompostierbetrieb und 10.000 Tonnen Pilzanbaubetrieb).

Gemäß Zahlen der Europäischen Kommission fiel der reine Erzeugerpreis von Champignons in den Mitgliedsstaaten im September 2018 von durchschnittlich 1,94 EUR auf 1,77 EUR pro kg gegenüber dem gleichen Monat im Vorjahr. Der Erzeugerpreis von Pilzen in Polen war der niedrigste (1,14 EUR/kg), während er in Irland am höchsten war (2,82 EUR/kg).

Quelle: gombaforum.hu basierend auf Informationen von NAK, AKI
 

 

Veröffentlichungsdatum: 27.11.2018

Schlagwörter

Überblick, Pilzindustrie, Pilze, Champignons