Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

TÜV SÜD: Neutrale Bewertung schafft Mehrwert in weltweiten Lieferketten

11. Juni 2019

Auf die Bedeutung von Zertifizierungen für den weltweiten Austausch von Waren und die Transparenz der Lieferkette weist TÜV SÜD anlässlich des World Accreditation Day am 9. Juni 2019 hin. Der World Accreditation Day geht auf eine Initiative des International Accreditation Forum (IAF) und der International Laboratory Accreditation Cooperation (ILAC) zurück. Mit mehr als 24.000 Mitarbeitern in rund 50 Ländern ist TÜV SÜD einer der weltweit führenden Anbieter für Testing, Inspection and Certification (TIC).

Foto © TÜV SÜD
Foto © TÜV SÜD

In diesem Jahr steht der World Accreditation Day unter dem Motto "Adding Value to Supply Chains". Angesichts der Globalisierung des Welthandels und der steigenden Ansprüche von Verbrauchern, Unternehmern und Gesetzgebern ist die Einhaltung der Qualität von Waren und Dienstleistungen in der gesamten Lieferkette eine zentrale Herausforderung für alle Beteiligten. Das gilt für nahezu alle Branchen - unter anderem auch für die Lebensmittelindustrie.

Zertifizierung und Akkreditierung

„Das System der Akkreditierung und Zertifizierung ist die Basis für den weltweiten Austausch von Waren und für die erforderliche Transparenz der gesamten Lieferkette“, sagt Christian Priller, Head of Corporate Accreditation, Standardisation and Quality Management von TÜV SÜD. Zurzeit hält TÜV SÜD weltweit rund 650 Akkreditierungen für die vielfältigen Tätigkeitsbereiche des Unternehmens.

Standards für Industrie-4.0-Technologien

In den kommenden Jahren besteht eine der wichtigsten Herausforderungen darin, die technologischen Entwicklungen im Umfeld der Industrie 4.0 zu berücksichtigen und weltweite harmonisierte Standards als Prüf- und Zertifizierungsgrundlage zu formulieren und zu etablieren. So kann beispielsweise die Lebensmittelindustrie die Blockchain-Technologie dafür nutzen, Details zu einzelnen Produkten in einem einzigen Ledger auszutauschen und durch Konsens zu aktualisieren. Damit hat die Blockchain-Technologie das Potenzial, Informationsasymmetrien zu beseitigen und lückenlose Rückverfolgbarkeits­programme für Lebensmittel zu realisieren. 

Lesen Sie hier mehr.

Quelle: TÜV SÜD AG

Veröffentlichungsdatum: 11.06.2019

Schlagwörter

Neutral, Bewertung, Mehrwert, Lieferketten