Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Total Produce setzte sein Wachstum 2018 fort

08. März 2019

In einem eher problematischeren Jahr lieferte Total Produce kontinuierlich gute Ergebnisse, wie Carl McCann, Vorsitzender des Unternehmens, die vorläufigen Ergebnisse für 2018 kommentierte. Die Gesamteinnahmen haben um 17,7% auf 5,04 Milliarden EUR zugenommen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Logo

Die Gesamteinnahmen ohne Dole waren 1,6% höher bei 4,35 Milliarden EUR. Das angepasste Ergebnis vor Steuern, Zinsen, Abschreibungen, Amortisierung (EBITDA) war 27,6% höher bei 133,3 Millionen EUR und ohne Dole um 5,7% bei 110,4 Millionen EUR. Das angepasste Ergebnis je Aktie (voll verwässert) (einschließlich Dole und der zugehörigen Aktienplatzierung) waren 10,51 Cent und ohne Dole 0,1% höher bei 13,50 Cent (2,7% mehr bei konstantem Währungskurs). Die Dividende insgesamt ist um 2,5% gestiegen.

Das Geschäftsjahr 2018 war ein bedeutendes Jahr für Total Produce. Wie am 1. Februar 2018 bekannt gegeben, schloss die Gruppe eine Vereinbarung zur Übernahme eines Anteils von 45% an der Dole Food Company für 300 Millionen EUR mit Optionen zur weiteren Erhöhung des Anteils der Gruppe. Diese Transaktion schuf die größte Gruppe für Frischobst und -gemüse der Welt. Die Transaktion wurde am 31. Juli 2018 nach Erteilung aller behördlichen Genehmigungen abgeschlossen. Am 1. Februar 2018 wurden insgesamt 63 Millionen neue Stammaktien (19% des von dem Unternehmen ausgegebenen Anteilskapitals) ausgegeben, die 145 Millionen EUR brachten (vor zugehörigen Kosten), um die Dole-Transaktion zu finanzieren.

Die berichteten Ergebnisse für das Jahr bis 31. Dezember 2019 beinhalten den Anteil der Gruppe von 45% an Dole für die letzten fünf Monate des Jahres ab dem Datum des Abschlusses. Das Geschäft von Dole ist saisonal mit einem größerem Anteil seiner Einnahmen in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres. Für die fünf Monate waren die Einnahmen des 45%-Anteils der Gruppe bei 692 Millionen EUR, angepasste EBITA 10,3 Millionen EUR und nach Steuerverlusten 6,4 Millionen EUR. Das Geschäftsjahr 2019 wird das erste volle Jahr sein, das diese Transaktion widerspiegelt.

Um den ganzen Bericht (auf Englisch) zu lesen, klicken Sie hier (pdf).

Quelle: Total Produce plc

Veröffentlichungsdatum: 08.03.2019

Schlagwörter

Total Produce, Wachstum, fruchthandel