Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Tiefkühlprodukte stehen hoch im Kurs: Gemüse ist top

02. September 2016

Tiefkühl (TK)-Produkte sind im wahrsten Sinne des Wortes "in aller Munde". Dies bestätigt eine aktuelle Studie, die das Deutsche Tiefkühlinstitut e.V. (dti) gemeinsam mit dem Marktforschungsunternehmen POSpulse durchgeführt hat. Demnach kaufen mehr als zwei Drittel (66 Prozent) der Befragten jede Woche TK-Produkte ein.

Tiefkühlprodukte stehen hoch im Kurs. Quellenangabe: "obs/Deutsches Tiefkühlinstitut e.V./Lebensmittel Praxis"
Tiefkühlprodukte stehen hoch im Kurs. Quellenangabe: "obs/Deutsches Tiefkühlinstitut e.V./Lebensmittel Praxis"

Fast ein Viertel aller Befragten (22,3 Prozent) kauft TK sogar mehrmals pro Woche. Zu vernachlässigen ist der Anteil derer, die nie tiefgekühlte Waren kaufen: Denn dieser liegt bei nur 0,3 Prozent.

Ganz oben auf dem Einkaufszettel stehen TK-Pizza und TK-Gemüse. Dabei unterscheiden sich die Vorlieben der Unter- und der Über-30-jährigen: U30 gehört ganz klar zu den TK-Pizza-Fans, denn gut dreiviertel (77,6 Prozent) favorisieren diese unter allen TK-Produkten.

Die Ü30 denken zuallererst beim Einkauf an Gemüse: Auf Platz eins liegt bei dieser Zielgruppe das vitaminreiche TK-Gemüse. Mehr als 77 Prozent legen Produkte aus dieser TK-Warengruppe regelmäßig in ihren Einkaufskorb.

Diese interessieren sich stärker für TK-Obst (Ü30=26%; U30=38%). Dieses Ergebnis ist höchstwahrscheinlich auf den derzeit aktuellen Smoothietrend zurückzuführen. Eines haben aber beide Altersgruppen gemeinsam: Die Vorliebe für Eiskrem und Desserts. Die süßen Genussprodukte belegen bei beiden Altersgruppen den dritten Platz (Ü30=72%; U30=71%).

TK-Produkte werden von den Befragten sowohl geplant, als auch spontan gekauft:

Pluspunkte für Minusgrade - Coole Produkte überzeugen den Verbraucher. Bei der Entscheidung zum Kauf von TK-Produkten stehen ganz klar praktische Vorteile im Vordergrund wie die lange Haltbarkeit, die von fast 80 Prozent der Befragten unter 30 (Ü30=70%) an Platz eins der Kaufgründe genannt wird. Gute Gründe sind auch die einfache Zubereitung und die gute Bevorratungsmöglichkeit mit den Lebensmitteln aus der Kälte. (ots)

Veröffentlichungsdatum: 02.09.2016

Schlagwörter

Tiefkühlprodukte, gemüse, Studie