Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Thatchtec stellt auf der expoSE die anaerobe biologische Bodenbehandlung in Dämmen vor

08. Oktober 2019

Boden Resetten wurde 2019 zum ersten Mal im deutschen Freiland als Dammbehandlung in Erdbeeren eingesetzt. Damit ist ein kostenbewusstes System zur biologischen Bodenbehandlung gegen Krankheiten und Bodenmüdigkeit in Freiland-Erdbeeren vorhanden. Erste Erfahrungen in der Praxis mit der Anwendungstechnik erwiesen sich als relativ einfach. Wuchs und Ernteerfahrungen werden zurzeit evaluiert.

Foto © Thatchtec BV
Foto © Thatchtec BV

In Glashäusern und Freiland ist es notwendig, die ganze Fläche zu behandeln (bis zu 30 cm Tiefe) und zu 100 % abzudecken sowie ab 8 t Herbie 72 pro ha zu dossieren. Bei dieser Dammbehandlung werden nur 2 bis 3 t/ha Herbie 72 gestreut, 6 cm tief eingearbeitet und nur diese Erdschicht aufgedämmt. Die Wirkung wird durch eine Kombination aus Folienabdeckung, Bewässerung und Sauerstoffmangel erreicht.

nachhaltig
Foto © Thatchtec BV

nachhaltig
Foto © Thatchtec BV


Weitere Informationen bei: Bodem Resetten (Thatchtec BV), Wageningen (Niederlande) – Stand: H2-L10

Das Messeduo expoSE & expoDirekt

logoInnovative Produkte und Dienstleistungen für den Spargel- und Beerenanbau sowie das Freilandgemüse und die landwirtschaftliche Direktvermarktung präsentieren rund 450 Aussteller aus 12 Nationen vom 20. bis 21. November 2019 in der Messe Karlsruhe. Auf rund 25.000 Quadratmetern erstrecken sich die 24. expoSE, Europas Leitmesse für die Spargel- und Beerenproduktion, und die 9. expoDirekt, Deutschlands größte Fachmesse für landwirtschaftliche Direktvermarktung. Veranstalter des Messeduos ist der Verband Süddeutscher Spargel- und Erdbeeranbauer e. V. (VSSE).

Weitere Informationen unter www.expo-se.de

Quelle: VSSE

 

Veröffentlichungsdatum: 08.10.2019

Schlagwörter

Thatchtec, expoSE, anaerobe, Biologisch, Bodenbehandlung, Dämmen