Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

T&G und Seeka einig über Verkauf von Kiwi-Betrieb und Beteiligungen

23. April 2018

T&G hat eine Einigung bezüglich des Verkaufs seiner sich in Kerikeri befindenden Kiwi-Plantagen, Verpackungshauseinrichtungen und Beteiligungen mit Seeka Limited erreicht. Der Vereinbarung zufolge, die einen Wert von rund 40 Millionen NZD hat, wird Seeka die Nachernteeinrichtungen von T&G in Kerikeri für die Verpackung und Lagerung von Avocados, Kiwis und Zitrusfrüchten kaufen.

Bildquelle: Shutterstock.com Kiwi
Bildquelle: Shutterstock.com

Zudem hat T&G zugestimmt, all seine Zespri-Anteile an Seeka zu verkaufen, die einen Wert von rund 2 Millionen NZD haben.

Der Hauptgeschäftsführer Neuseeland von T&G, Andrew Keaney, sagte, der Verkauf des Kiwi-Betriebes von T&G ist Teil der Absicht des Unternehmens, sich auf seine Obst- und Gemüsekernkategorien zu konzentrieren, zu denen weiter Zitrusfrüchte und Beeren gehören werden, die in Northland und anderen Teilen des Landes angebaut werden.

logologo

T&G verkauft auch rund 80 ha Plantagen in und um Kerikeri an Seeka, auf denen es aktuell die Kiwis Hayward, ENZAGold und ENZARed sowie die Zespri-Sungold-Sorten anbaut. T&G wird allerdings der Handelsmarkeneigentümer der Kiwi-Marken bleiben. T&G wird auch Zugang zu Früchten haben, die von Seeka für seine bestehende Kundenbasis in Neuseeland und in Übersee angebaut werden.

Das Abschlussdatum für den Nachernteverkauf wird für den 30. April 2018 erwartet und für den Plantagenverkauf am 30. Juni 2018. Seeka wird dann die Einrichtungen und betrieblichen Unternehmenseinheiten von T&G in Kerikeri in Seeka Kerikeri umbenennen.

Alle Mitarbeiter  aus den Nachernte- und Kiwiplantagengeschäftsbereichen von T&G werden von Seeka übernommen.

Keaney sagte, das Unternehmen ist hocherfreut, ein positives Ergebnis für seine Kiwierzeuger und -mitarbeiter in Northland sichergestellt zu haben. „Unsere Mitarbeiter und Erzeugerpartner werden davon profitieren, zu Seeka zu gehören, das bestätigt hat, es wird langfristig investieren.“

Michael Franks, Hauptgeschäftsführer von Seeka, sagte, das Unternehmen hat die Region als eine Wachstumsregion sowohl für Avocados als auch Kiwis erkannt und der Aufbau eines Nacherntezentrums in Northland war eine Priorität.

Quelle: T&G / Seeka

Veröffentlichungsdatum: 23.04.2018

Schlagwörter

T&G, Seeka, Verkauf, Kiwi-Betrieb, Beteiligungen