Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Syngenta: Weniger Umsatz, weniger Reingewinn

31. Juli 2017

Der Agrarkonzern Syngenta hat im ersten Halbjahr 2017 weniger Umsatz und einen geringeren Reingewinn erzielt. Vor allem in Lateinamerika harzte der Absatz. Der Agrarkonzern Syngenta hat in den ersten sechs Monaten 2017 einen Umsatz von 6,92 Mia. US-Dollar erwirtschaftet. Gegenüber dem Vorjahr entspricht dies einem Minus von 2 Prozent. Der Reingewinn sank um 13 Prozent auf 928 Mio. US-Dollar.

Syngenta Logo
Foto © Syngenta

Der Umsatz mit Pflanzenschutzmitteln fiel mit 5 Mia. US-Dollar um 5 Prozent geringer aus. Beim Saatgut verzeichnet Syngenta mit 1,6 Mia. US-Dollar ein Umsatzplus von 5 Prozent.

In Lateinamerika sank der Umsatz um 18 Prozent. Hohe Bestände in den Vertriebskanälen in Brasilien hätten die Nachfrage nach Pflanzenschutzprodukten reduziert, schreibt Syngenta in einer Mitteilung. In Asien/Pazifik ging der Umsatz um 1 Prozent zurück, während er in Nordamerika, Europa, Afika und dem Mittleren Osten unverändert blieb.

Quelle: Syngenta/ Lid.ch

Veröffentlichungsdatum: 31.07.2017

Schlagwörter

Syngenta, Umsatz, Reingewinn