Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Südafrikanisches Ministerium bewertet Auswirkungen von High-Cube-Containern

18. Oktober 2018

Der Südafrikanische Verkehrsminister, Blade Nzimande, traf sich am Donnerstag, dem 11. Oktober, in Kapstadt mit Industrievertretern, um sich auf einen Weg nach vorn zu einigen, die regulatorischen Auswirkungen des Transports von High-Cube-Containern von über 4,3 m zu lösen. Der Minister unterbreitete, Regelung 224(b) für einen Zeitraum von 12 Monaten, bis 1. Januar 2020 nicht in Kraft zu setzen.

Bildquelle: Shutterstock.com Transport
Bildquelle: Shutterstock.com

Das Verkehrsministerium verpflichtet sich, innerhalb dieser Zeit durch Untersuchungen die Plausibilität der Durchsetzung der vorerwähnten Regelung zu prüfen, die den Transport von Fracht auf Frachtfahrzeugen bis zu einer maximalen Höhe von 4,3 m erlaubt. Das Ministerium versicherte, dass die Untersuchung im Juli 2019 abgeschlossen sein wird, deren Ergebnisse den rechtlichen Rahmen im Fall des Transports von High-Cube-Containern auf Straßenfahrzeugen leiten werden. Fruit South Africa wird Teil des Untersuchungsausschusses sein.

Quelle: CGA - Citrus Growers Association

Veröffentlichungsdatum: 18.10.2018

Schlagwörter

Südafrika, Ministerium, Auswirkungen, High-Cube-Containern