Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Südafrika: Zitruserzeuger einigen sich auf Mindestlohn

25. Juni 2018

Am 7. Juni 2018 löste das Sunday's River Valley Citrus Producers Forum (SRVCPF) die Diskussionen über den Mindestlohn für Zitrusarbeiter in dem Sunday's River Valley, wobei die Erzeuger der Zahlung eines Mindestlohns von 20 Rand (ZAR) pro Stunde (1,27 EUR) zustimmten. Die Zitrusarbeiter forderten den nationalen Mindeststundenlohn von 20 ZAR, der vor kurzem von dem Parlament verabschiedet wurde, aber rechtlich noch nicht durchgesetzt ist.

Bildquelle: Shutterstock.com Zitrus
Bildquelle: Shutterstock.com

Der neue Mindestlohn wird für zwei Jahre mit Wirkung ab 7. Juni 2018 gelten. Die Resolution folgt nach Vermittlungsrunden (Mediation), die von dem Provinziellen MEC für Landwirtschaft mit dem SRVCPF durchgeführt wurden.

Hannes de Waal, Vorsitzender des SRVCPF, kommentierte die Resolution: „Der SRVCPF ist eine Vereinigung, die sich mit allen Zitrusproblemen und Serviceleistungen beschäftigt, und es ist wichtig zu sagen, dass sich die jüngsten Aktionen an die Zitrusindustrie in dem Tal als Ganzes richteten. Es ist bedauernswert, solche Gewalt und Schäden in dem Tal gesehen zu haben, aber wir wollen positiv bleiben und freuen uns darauf, all unsere Arbeiter zurück auf den Farmen zu sehen.“

Quelle: CGA / Sundays River Valley Citrus Producers Forum

 

Veröffentlichungsdatum: 25.06.2018

Schlagwörter

Südafrika, Zitruserzeuger, Mindestlohn