Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Südafrika: Tafeltraubenfarm in Paarl bietet Unterkünfte-Bauprojekt für Arbeiter

20. August 2018

Eine Gruppe von 30 Farmarbeitern auf der südafrikanischen Tafeltraubenfarm Nieuwe Sion, in Simondium, Paarl wurde am 2. August stolzer Eigentümer von zweckerrichteten Unterkünften für Agrararbeiter mit einem Bauprojektes im Wert von 30 Millionen Rand (ZAR) oder 1,77 Millionen EUR. Es handelt sich um die Farm von Dr. David Potter und seiner Ehefrau Elaine.

logo

Die Potters beschlossen, für ihre Farm eine Umgebung zu schaffen, die bessere Bedingungen für ihre Arbeiter bietet, als wo sie auf die Farm kamen. Sie beteiligten sich an der Sustainability Initiative of South Africa (SIZA, Nachhaltigkeitsinitiative) und brachten ihre Vision dann im Mai 2015 weiter, indem sie dieses Unterkünfte-Bauprojekt mit dem Ziel starteten, ihren Arbeitern Zugang zu dem Immobilienmarkt zu geben.

„Die Vision der Potters für die Stärkung ihrer Arbeiter geht über die Zahlung von Löhnen hinaus. Ihr letztendliches Ziel ist es, den Arbeitern und ihren Familien, insbesondere ihren Kindern zu helfen, für ihren finanziellen Wohlstand weniger Abhängig von der Farm zu werden, indem sie ihnen Zugang zu der etablierten Wirtschaft geben“, erklärte Fielies du Toit, Manager der Farm.

Nieuwe Sion ist eine 70 ha große Farm mit Tafeltrauben, Nektarinen und Mandarinen in Simondium, an dem Westkap. Der neue Komplex trägt den Namen Lumier, um eine neue Morgendämmerung in dem Leben der 140 Menschen zu symbolisieren, es gibt auch acht angefügte Gebäude mit Einzelquartieren für Arbeiter im Ruhestand. (1,00 ZAR = 0,06 EUR).

Quelle: SATI

Veröffentlichungsdatum: 20.08.2018

Schlagwörter

Südafrika, Tafeltrauben, Farm, Unterkünfte-Bauprojekt, Arbeiter