Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Südafrika: SAFE hat nun "alle an Bord" der preisgekrönten Software Openbravo

31. August 2018

Das südafrikanische Obstunternehmen mit Sitz in Kapstadt SAFE hat den gesamten Sektor, vom Anbau bis zum Verpackungshaus, der Abfertigung, Lieferung, dem Export und Finanzen, dafür gewonnen, Sendungen mit Openbravo zu verfolgen. Die Software führt Lagerhaus- und Bestandsbewegungen durch, indem sie eine regelbasiertes Eingliederungsebene vereinheitlicht, die Dateien in dem üblichen Industrieformat einzieht.

Bildquelle: Shutterstock.com Software
Bildquelle: Shutterstock.com

SAFE hat die Technologie in der vergangenen Traubensaison erfolgreich getestet und das System läuft für seine aktuelle Zitrusproduktion erfolgreich.

Openbravo ist eine Cloud-gestützte Standard-Anwendung, die von SAFE akribisch für die Obst- und Gemüseexportindustrie aufgebaut wurde. Dies bedeutet, das Produkt bleibt der gekauften Anwendung mit ein wenig besagter Anpassung treu. Zu Beginn des Eingliederungsprozesses wurden wichtige Mitarbeiter von SAFE in Argentinien in der Software geschult. Openbravo wurde in Spanien entwickelt. Das ist das erste Mal, dass es in dieser Situation in Südafrika genutzt wurde.

logoDie Nutzung dieses Systems bedeutet, dass SAFE nun ein einziges ERP-System hat, um auf allen Ebenen zu leiten und abzuwickeln. Die Nutzer können Einträge an jeder „Kostenstelle“ oder bei jedem Unternehmen bearbeiten, ohne sich bei den Stellen ein- und ausloggen zu müssen. „Infolge der Tatesche, dass unser Bestand fast unverzögert ist, hilft es den Vermarktern dabei, viel schneller zuzuteilen.“

„Mit diesem Wissen könnten wir auch viel besser mit den verschiedenen Schiffslinien planen, indem wir ihnen rechtzeitig Vorhersagen schicken“, sagte Chantelle Thompson, Leiterin der logistischen Abläufe bei SAFE.
safe.co.za

Quelle: SAFE  

Veröffentlichungsdatum: 31.08.2018

Schlagwörter

Südafrika, SAFE, Software, Openbravo