Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Studie: Preis das wichtigste Entscheidungskriterium

28. März 2019

Ein Wissenschaftlerteam der Universität Göttingen hat untersucht, inwiefern eigennützige Faktoren wie der sogenannte „Warm Glow of Giving“ die Einkaufsabsicht von Verbrauchern beeinflusst. Der „Warm Glow“ ist der persönliche Nutzen, den Menschen empfinden, wenn sie Gutes tun. Die Ergebnisse sind in der Fachzeitschrift Journal of Cleaner Production erschienen.

airtrade Bananen Siegel Quelle Fairtrade Germany / Miriam Ersch
Fairtrade Bananen + Siegel. Quelle Fairtrade Germany / Miriam Ersch

Die Forscher der Abteilung für Marketing für Lebensmittel und Agrarprodukte der Universität Göttingen ließen jeweils rund 450 Verbraucherinnen und Verbraucher aus Deutschland und dem Vereinigten Königreich virtuelle Kaufentscheidungen treffen.

Das Ergebnis: In beiden Ländern ist der Preis das wichtigste Entscheidungskriterium, gefolgt von Siegel und Herstellungsland. Zudem hat der „Warm Glow“ einen vergleichsweise großen Einfluss auf die Einkaufsabsicht – die Aussicht, ein gutes Gefühl zu bekommen, reizt offenbar viele Verbraucher, Produkte mit ethischen Siegeln zu kaufen. Doch die Absicht wird nicht oft umgesetzt.

Mehr lesen.

Quelle: Universität Göttingen

Veröffentlichungsdatum: 28.03.2019

Schlagwörter

Studie, Preis, Entscheidungskriterium, Universität Göttingen, Agrarökonomen