Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Österreich: Karottenmarkt im August saisontypisch ruhig

26. September 2019

Die vorläufige Erntevorschätzung der Statistik Austria vom Juni 2019, belegt mit bundesweit 1.875 ha eine annähernd unveränderte Anbaufläche für österreichische Karotten gegenüber 2018. (+2,4 % zum VJ). Dies berichtet der Agrarmarkt Austria (AMA) im Marktbericht Obst und Gemüse - August 2019.

Bildquelle: Shutterstock.com Karotten
Bildquelle: Shutterstock.com

Mit durchschnittlichen Hektarerträgen von 53 t/ha und einer Produktion inkl. Verarbeitung von 100.330 t ergäbe sich ein Ertragszuwachs von 6,5 % gegenüber dem Vorjahr. Der Selbstversorgungsgrad würde sich demnach mit geschätzten 96 % zu 2017/18 um 3 % verbessern. Endgültige Zahlen folgen üblicherweise im Spätherbst.

Der niederösterreichische Karottenmarkt gestaltete sich im August saisontypisch ruhig. So gut wie unverändert auch die niederösterreichischen Erzeugerpreise.

Zu guter Letzt war das Preisniveau gegen Monatsende hin von durchschnittlich 40,50 EUR/dt für Karotten gewaschen, gepackt im 5 kg Gebinde mit - 5% leicht unter Vorjahr, aber immer noch 14 % über dem 5jährigen Mittel angesiedelt.

Quelle: AMA-Marktbericht Obst und Gemüse - August 2019
 

 

Veröffentlichungsdatum: 26.09.2019

Schlagwörter

Karotten, Markt, August