Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Starkes Wachstum bei dem Import von Obst und Gemüse von außerhalb der EU

21. Juni 2019

Immer mehr Obst und Gemüse kommt von außerhalb der Gemeinschaft auf den EU-Markt. In dem vergangenen Jahr waren es erstmals sogar mehr als 10 Millionen Tonnen, Bananen ausgenommen. Im Vergleich zu 2017 sind das 10% mehr. Davor gab es auch stetiges Wachstum.

Bildquelle: Shutterstock.com orangen
Bildquelle: Shutterstock.com

Das ergibt sich aus einem Bericht von Fruit and Vegetable Facts. Im Vergleich zu vor 10 Jahren gab es ein Wachstum von 20%. Bezüglich der Menge beläuft es sich auf 1,3 Millionen Tonnen.

Bananen sind in diese Analyse nicht eingeschlossen. Der EU-Import dieses Produkts ist in den letzten zehn Jahren immer schneller gewachsen. Letztes Jahr gab es fast 6 Millionen Tonnen Bananen, die in die EU importiert wurden. Vor zehn Jahren waren es rund 4,5 Millionen Tonnen.

Viel mehr Avocados, Wassermelonen und Mangos

Orangen und Ananas sind die zwei wichtigsten Produkte, die von außerhalb der EU importiert wurden. Das Wachstum des Imports von Orangen stimmte mit dem Durchschnitt überein, während der Umsatz von Ananas in der EU gestiegen ist, aber nicht so schnell wie die Importe von Trauben. Allerdings hat das vierte Wachstumsprodukt, Zitronen, beträchtlich zugenommen. Auf diese Früchte folgen Tomaten mit einem ordentlichen Wachstum und das Wachstumsprodukt par excellence, Avocados. In dem Zeitraum von zehn Jahren haben sich die EU-Importe dieses Produktes von 200.000 auf 600.000 Tonnen verdreifacht.

Andere wichtige Wachstumsprodukte sind Wassermelonen und Mangos. Es gibt auch eine Reihe einigermaßen bedeutender Produkte, deren EU-Import gesunken ist: Äpfel, Grapefruit, Zwiebeln, Paprika, Kiwi und Birnen.

Bei den Ländern sind Südafrika und Marokko die wichtigsten externen Lieferanten des EU-Marktes. Die EU-Importe aus Marokko haben in den letzten Jahren besonders kräftig zugenommen. Zwei weitere wichtige Lieferanten sind die Türkei und Costa Rica. Diese 4 Spitzenprodukte sind für fast die Hälfte der Gesamtmenge an Obst und Gemüse verantwortlich.

Quelle: Jan Kees Boon - www.fruitandvegetablefacts.com

Veröffentlichungsdatum: 21.06.2019

Schlagwörter

Wachstum, Import, Obst und Gemüse, außerhalb EU