Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Starke Präsenz von EU-Erzeugern auf der heute beginnenden Fruit Attraction

18. Oktober 2017

Die Fruit Attraction, die internationale Messe für den Sektor von Obst und Gemüse, die von der Messe Madrid (IFEMA) und FEPEX organisiert wird, öffnet heute, am Mittwoch, ihre Türen in Madrid. Die Erzeuger der EU-Mitgliedsstaaten sind hier stark repräsentiert. 

Logo

Der Handel mit Obst und Gemüse zwischen den EU-Mitgliedsstaaten stand in der ersten Hälfte dieses Jahres bei 19.194 Millionen EUR, eine Zunahme von 5% gegenüber dem gleichen Zeitraum 2016. Der Handel zwischen Mitgliedsstaaten innerhalb der EU, einschließlich Reexporte, hat sich in der ersten Hälfte von 2017 der Menge nach bei 19,9 Millionen Tonnen stabilisiert, zeigen Daten von Eurostat, die von FEPEX weiterverarbeitet werden.

Spanien ist das führende Obst und Gemüse exportierende Land der EU mit 6,5 Millionen Tonnen in den ersten sechs Monaten des Jahres für einen Wert von 7.065 Millionen EUR, gefolgt von den Niederlanden mit 3,7 Millionen Tonnen und 4,543 Milliarden EUR, Frankreich mit 2,1 Millionen Tonnen  und 1.448 Millionen EUR und Belgien mit 2 Millionen Tonnen und 1.626 Millionen EUR.

Die wichtigen produzierenden und exportierenden Länder der EU werden eine starke Präsenz auf der diesjährigen Fruit Attraction haben, indem sie sowohl die Zahl der Aussteller als auch Besucher vergrößern.

Frankreich nimmt dieses Jahr mit 88 Direktausstellern teil, Italien mit 50, die Niederlande mit 24 und Portugal mit 19 Unternehmen, daneben sind auch Polen, Griechenland usw. vertreten, womit die Fruit Attraction ein großes Zentrum des Handels von Obst und Gemüse der Gemeinschaft wird.

Die 9. Ausgabe der Fruit Attraction stellt dieses Jahr die vollständigste Auflage der bisherigen Ausgaben dar, wobei 1.500 Unternehmen aus 33 Ländern (+20%) auf einer Gesamtfläche von 45.000 m² (+10%) teilnehmen, um geplanten 60.000 Profis aus 110 Ländern die Möglichkeit zu geben, die größte Vielfalt an Inhalten, fortschrittlichsten Produkten und Systeminnovationen dieser Industrie zu erfahren.

Die Handelsaktivität wird ergänzt durch eine große Anzahl an Aktivitäten, wobei unter anderem Konferenzen für einzelne Produkte herausstechen, wie Lettuce Attraction: die Welt des Blattgemüses, Stone Fruit Attraction (Steinobst) oder das Global Fresh Market Forum, wo es Geschäftstreffen mit Brasilien und China geben wird, die diesjährigen geladenen Importländer.

Auf der Ausgabe dieses Jahr wird der größte Raum (70%) wieder von Erzeugern und Exporteuren von Frischobst und und -gemüse eingenommen, wozu auch Präsentationen der 4. und 5. Angebotskategorie, tiefgekühlte und getrocknete Produkte, Obst und Gemüse für die Weiterverarbeitung usw. gehören. Aber auch die Beiindustrie (30%) hat bedeutendes Gewicht, zu der Aussteller von Saatgut, Düngern, Agrarnährstoffen, Pflanenschutz, Pflanzschulen und Vorernte, Transport, Logistik, Verpackung und Kennzeichnung, Nachernte, Smart Agro, Verkaufsstellen und Dienstleistung gehören.

Die Fruit Attraction wird noch bis Freitag, den 20. Oktober, dauern. Sie findet in den Hallen 5, 6, 7, 8, 9 und 10 der Messe Madrid (Feria de Madrid), von 9.30 bis 19 Uhr am Mittwoch und Donnerstag und bis 16 Uhr am letzten Tag der Veranstaltung statt.

Quelle: FEPEX

Veröffentlichungsdatum: 18.10.2017

Schlagwörter

Präsenz, EU-Erzeugern, Fruit Attraction