Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Spanischer Obst- und Gemüseexport an nichteuropäische Länder verbessert sich

04. Dezember 2019

Der spanische Export von Obst und Gemüse an nichteuropäische Länder von Januar bis September 2019 gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres stand bei 455.485 Tonnen und 458 Millionen EUR bei einer Zunahme von 38% in der Menge und 31% im Wert. Das zeigen die neusten Daten, die von dem Hauptamt für Zölle und Verbrauchsteuern aktualisiert wurden, wobei Brasilien und Kanada die ersten Ziele sind.

Bildquelle: Shutterstock.com O&G
Bildquelle: Shutterstock.com

Die ersten nichteuropäischen Ziele für spanische Obst- und Gemüseexporte bis September dieses Jahres waren Brasilien mit 83.040 Tonnen, 72% mehr als in dem gleichen Zeitraum des Vorjahres, und 76 Millionen EUR (+62%). Die Produkte, die am meisten zugelegt haben, sind bei Gemüse Zwiebeln und Knoblauch und bei Obst Orangen und Steinobst, insbesondere Pflaumen mit 12.230 Tonnen (+32%).

Das zweite nichteuropäische Ziel war Kanada, wo 49.966 Tonnen (+18%) für einen Wert von 50,5 Millionen EUR (+7%) exportiert wurden, wobei Obst den Großteil der Lieferungen ausmachte, insbesondere Zitrusfrüchte und Pflaumen mit 2.055 Tonnen. Bei Gemüse gab es einen starken Anstieg bei Kohl mit 3.417 Tonnen (+142%) und Paprika mit 2.284 Tonnen (+446%).

Während des analysierten Zeitraums sind auch die Exporte an andere nichteuropäische Länder wie Saudi-Arabien mit 48.625 Tonnen (+46%) und 44 Millionen EUR (+26%) und die Vereinigten Arabischen Emirate mit 37.134 Tonnen (+18%) und 39 Millionen EUR (+8%) gestiegen.

Für FEPEX nimmt zwar die Beteiligung von nichteuropäischen Ländern unter den Zielen des spanischen Sektors weiter ab, wobei sie nur 5% der Gesamtexporte ausmachen (die sich in dem analysierten Zeitraum auf 9,8 Millionen Tonnen und 9.961 Millionen EUR beliefen), spiegelt aber eine Verbesserung und den Beginn der Festigung der Verkäufe in Märkten wie Brasilien oder Kanada wider, wobei sie in letzterem Land durch das Globale Wirtschafts- und Handelsabkommen mit der EU angetrieben werden.

Quelle: FEPEX

Veröffentlichungsdatum: 04.12.2019

Schlagwörter

Obst- und Gemüse, Export, nichteuropäische, Länder