Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Spanische Gemüseexportsaison mit 5% weniger - Obst mit deutlichem Wachstum von 19%

29. November 2019

Der spanische Export von Gemüse im September, der mit dem Start der Saison zusammenläuft, war um 5% gegenüber dem gleichen Monat 2018 verringert, wobei er bei 210.081 Tonnen stand. Die Rückgang hatte seine Ursache vor allem in den Überflutungen, die durch den Kälteeinbruch in dem südöstlichen Spanien verursacht wurden, so FEPEX. Die Daten wurden am 21. November von dem Amt für Zölle und Verbrauchsteuern veröffentlicht.

Bildquelle: Shutterstock.com Gurken
Bildquelle: Shutterstock.com

Im September war der Export von Gemüse generell geringer, sowohl bei im Freiland angebautem Gemüse wie Kohl mit 3.159 Tonnen (-9%) als auch jenem aus dem Gewächshaus wie Gurken mit 30.564 Tonnen (-4,5%). Dem Wert nach sank der Export von Gemüse um 3,5% gegenüber dem gleichen Monat 2018 auf 188 Millionen EUR. Für FEPEX ist der Rückgang des Gemüses eine Folge der schlechten Wetterbedingungen, die im September herrschten, als der Kälteeinbruch kräftige Überflutungen in der Comunidad Valenciana, Murcia und Almería verursachte, wo sich der größten Teil der Produktion für den spanischen Export von Gemüse befindet.

Für Obst sind die ausländischen Verkäufe im September in der Menge um 19% und im Wert um 16% auf 406.663 Tonnen und 409 Millionen EUR gestiegen. September ist das Ende der Steinobstsaison, die ein deutliches Wachstum registrierte, wie bei Pfirsichen mit 65.925 Tonnen (+30%) und Nektarinen mit 66.773 Tonnen (+32%). Auch erwähnenswert ist die positive Entwicklung von Tafeltrauben mit 35.696 Tonnen (+6%) und erwähnenswert ist der Anstieg der Apfelexporte mit 12.017 Tonnen (+9,5%).

Insgesamt von Januar bis September stand der spanische Export von Obst und Gemüse bei 9,8 Millionen Tonnen und 9.961 Millionen EUR mit einem Wachstum von 9% in der Menge und 5% im Wert. Die Gemüseexporte standen in den ersten neun Monaten des Jahres bei 4 Millionen Tonnen und 5.154 Millionen EUR. Die Obstexporte sind auf 406.663 Tonnen und 409 Millionen EUR gestiegen.

Quelle: FEPEX

Veröffentlichungsdatum: 29.11.2019

Schlagwörter

gemüse, Exporte, Obst, Wachstum