Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Spanien: Stürme verwüsten 4.000 ha und verursachen etwa 10 Millionen EUR Verluste

04. Juni 2018

Die Folge der Stürme in den letzten Tagen, wo sturzflutartiger Regen in nur wenigen Stunden sowie Hagel fielen, haben aktuell rund 4.000 ha Erträge in den Provinzen Castellón und Valencia vernichtet, wobei sich der Schaden sicher auf über 10 Millionen EUR belaufen wird, wie La Unió de Llauradors (Verband der Landwirte) berichtet.

Bildquelle: Shutterstock.com Hagel Wetter
Bildquelle: Shutterstock.com

Deshalb teilte La Unió mit, sie werden um Hilfe bitten, um Fungizide zu erwerben und die Straßen zu befestigen.

Die Hauptschäden konzentrieren sich auf die Regionen Maestrat, Plana Alta und Plana Baixa in Castellón, wo vor allem Zitrusfrüchte betroffen sind. In der Provinz Valencia sind Los Serranos, Utiel-Requena, Valle de Ayora-Cofrentes, La Costera und Vall d'Albaida betroffen, dabei vor allem Weingründe, Mandeln und Sommerfrüchte.

Die Stürme könnten den Wettervorhersagen zufolge bis zum Wochenende andauern, sodass die Zahlen der Verluste und Fläche in den folgenden Tagen ansteigen könnten.

Quelle: La Unió

Veröffentlichungsdatum: 04.06.2018

Schlagwörter

Spanien, Stürme, Verluste, Schaden