Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Spanien: Mercadona und Lidl hatten 2017 guten Start

19. Mai 2017

Die Haushaltsausgaben für Verbraucherwaren in Spanien sind in dem ersten Quartal (Q1) von 2017 gestiegen, so die neusten Daten über die Lebensmittelmarktanteile von Kantar Worldpanel, das global führende Unternehmen für Verbraucherbefragungen. Berichten zufolge war der Beginn des Jahres von mehr Ausgaben für Frischwaren gekennzeichnet.

Quelle: Aitor Serra Martin / Shutterstock.com  Mercadona supermarket Burriana Spain
Quelle: Aitor Serra Martin / Shutterstock.com

Der Marktwert für Frischlebensmittel ist um 2,1% gegenüber dem Q1 2016 gestiegen, trotz eines andauernden Rückgangs bei den Umsatzmengen (-1,4%), sagte Kantar Worldpanel. Es ist schwer, Produkte höherer Qualität und ein Preishoch in dem Obst- und Gemüsesektor zu finden, um diesen kräftigen Anstieg bei dem Wert zu erklären, trotz der geringeren verkauften Menge.

Florencio García, Direktor Einzelhandelssektor von Kantar Wolrdpanel, kommentierte, dass „die Erholung des Frischlebensmittelmarktes eine gute Neuigkeit für den Sektor ist, wenn bedacht wird, dass diese Produkte den Markt 2016 nach unten gezogen haben.“

Lidl hatte derweil in dem Q1 einen Marktanteil von 4,3%, 0,4% mehr als in dem gleichen Zeitraum 2016. Lidl hat seinen Anteil überall in den wichtigen Sektoren erhöht.

Carrefour hat seine Position als der zweitgrößte Einzelhändler in Spanien mit 8,5% Marktanteil (+0,1%) gestärkt. Die Dia Group hat im Vergleich mit dem gleichen Zeitraum 2016 einen Rückgang erlitten, ebenso wie Eroski.

Quelle: Kantar Worldpanel

Veröffentlichungsdatum: 19.05.2017

Schlagwörter

Studie, Mercadona, Lidl, Einzelhandel