Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Spanien: La Unió präsentiert Maßnahmen zur Verteidigung der Interessen des valencianischen Zitrussektors

05. Dezember 2018

Wie die spanische Vereinigung La Unió de Llauradors i Ramaders (Landwirte & Viehzüchter) berichtet, belaufen sich die Verluste in dieser Zitrussaison auf 130 Millionen EUR und 65% davon kommen durch eine Marktsituation, die vor allem durch die massive Präsenz von Früchten aus Drittländern bedingt ist.

Bildquelle: Shutterstock.com Zitrus clementinen
Bildquelle: Shutterstock.com

Deshalb wird La Unió auf einem Treffen mit dem Landwirtschaftsministerium eine Reihe von Maßnahmen für alle Administrationen präsentieren, einschließlich der Schaffung einer valencianischen Lobby in Brüssel, um die Interessen ihres Zitrusfruchtanbaus zu verteidigen.

La Unió hat eine Studie über die Verluste in dem ersten Teil der Zitrussaison erstellt, die zu 65% (85 Millionen) durch eine anomale Marktsituation für valencianische Erzeuger wegen der massiven Präsenz von Früchten aus Drittländern wie Südafrika in den Regalen europäischer Supermärkte bis Mitte November entstehen. La Unió betont, ihre Studie zeigt, dass zwar die Auswirkungen des Regens mit 35% der Verluste (45 Millionen) evident und signifikant seien, dies aber nicht die Hauptursache der Verluste ist.

Die Preise für valencianische Zitrusfrüchte sind der Studie zufolge im Durchschnitt um 23% gegenüber dem gleichen Zeitraum der Vorsaison gefallen.

Tausende Tonnen Tangerinen, insbesondere Satsumas und Clementinen, blieben diese Saison ungeerntet an den Bäumen. Das ist die Folge einer Verdrängung von den europäischen Märkten durch Übersättigung mit Zitrusfrüchten aus Drittländern, die bei Mandarinen auch einen freien Zugang genießen und bei Orangen eine bevorzugte Behandlung haben, die 2026 gänzlich liberalisiert wird.

Das Treffen wird die Situation analysieren und La Unió wird eine Reihe von Vorschlägen für die Zukunft präsentieren, und nicht nur speziell für diese Saison, und für alle Administrationen (Generalitat, Zentralregierung und Europäische Kommission), weil die Situation ernst ist und die Unterstützung von allen erfordert.

Quelle: La Unió

Veröffentlichungsdatum: 05.12.2018

Schlagwörter

La Unió, Maßnahmen, Verteidigung, Valencia, Zitrus, Sektor