Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Spanien: FEPEX entwickelt ganzheitliches Programm zur Schädlings- und Unkrautkontrolle für Kirschen

31. August 2017

Das Spanische Ministerium für Landwirtschaft (MAPAMA) hat das Projekt genehmigt, eine operative Gruppe aufzustellen, um ein ganzheitliches Programm zur Kontrolle von Schädlingen und Unkraut zu entwickeln, damit die Verwendung von Pflanzenschutzprodukten rationalisiert und ihre Verfügbarkeit in dem Kirschanbau vergrößert wird.

Bildquelle: Shutterstock.com Kirschen
Bildquelle: Shutterstock.com

Das von FEPEX präsentierte Projekt entspricht den Anforderungen einer Direktive der Europäischen Kommission (EC), die den Handlungsrahmen festlegt, um eine nachhaltige Verwendung von Pestiziden zu erreichen.

Die operative Gruppe mit dem Akronym Fitocerezo besteht aus Experten der folgenden Organisationen: FEPEX, die als Vertreter und Leiter agieren, der Vereinigung der Kooperativen des Jerte-Tals (Agrupación de Cooperativas del Valle del Jerte, ACVJ), der Vereinigung der Erzeuger des Rechten Ufers des Ebro (Asociación de Empresarios Agrícolas de la margen Derecha del Ebro, AEAMDE) und der Unternehmensvereinigung für den Pflanzenschutz (Asociación Empresarial para la Protección de la Plantas, AEPLA), die als ersuchende Mitglieder agieren.

Zudem zählt die Gruppe Fitocerezo als kollaborierendes Mitglied bei dem Nationalen Institut für Landwirtschafts- und Lebensmittel-Forschung und -Technologie (Instituto Nacional de Investigación y Tecnología Agraria y Alimentaria, INIA) durch seine Abteilung für Pflanzenschutz und die Technische Direktion für die Bewertung von Sorten und Planzenschutzprodukten und bei dem Ministerium für Landwirtschaft.

Die besonderen Ziele der Gruppe Fitocerezo, die bereits tätig ist, sind, ein ganzheitliches Kontrollprogramm zu entwickeln, die in Frage kommenden aktiven Substanzen zu identifizieren und die Existenz maximaler Rückstandsgrenzen zu bestätigen, die Tests für ihre Festlegung zu entwickeln und auszuführen, mögliche Extrapolationen der Maximalen Rücktandsgrenzen festzustellen, Wissen für die Entwicklung ganzheitlicher Kontrollprogramme liefern, die in dem nationalen Handlungsplan festgelget sind.

Quelle: FEPEX

Veröffentlichungsdatum: 31.08.2017

Schlagwörter

Fepex, Programm, Schädling, Unkraut, Kontrolle, Kirschen