Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Spanien - Export: Starker Rückgang für Obst und Zunahme für Gemüse im September

04. Dezember 2018

Der spanische Export von Obst hat im September um 18% in der Menge und 10% im Wert gegenüber dem gleichen Monat letztes Jahr auf 342.032 Tonnen und 353 Millionen EUR abgenommen. Bei Gemüse gab es eine Zunahme um 10% in der Menge und 12% im Wert auf 220.406 Tonnen und 196 Millionen EUR, so die Daten von dem Amt für Zölle und Verbrauchsteuern der Steuerbehörde, die FEPEX weiterverarbeitet hat.

Bildquelle: Shutterstock.com Gurken
Bildquelle: Shutterstock.com

Der Rückgang bei den Obstexporten kam zum großen Teil durch Steinobst mit Abnahmen bei Pfirsichen auf 51.034 Tonnen (-26%) und 43,3 Millionen EUR (-4%), Nektarinen auf 50.700 Tonnen (-26%) und 45 Millionen EUR (-3%), Pflaumen auf 15.749 Tonnen (-18%) und 18,2 Millionen EUR (-3%) und Aprikosen 4.615 Tonnen (-5%) und 5 Millionen EUR (-21%). Die Exporte von Apfel, Birne und Melone sind auch gesunken. Für FEPEX kommt die Exportabnahme diesen Monat durch eine niedrigere Produktion in den meisten Regionen infolge negativer Wetterbedingungen.

Demgegenüber ist der Export von Gemüse im September auf 220.406 Tonnen (+10%) und 197 Millionen EUR (+12%) gestiegen, wobei Zwiebeln mit 39.735 Tonnen (+31%) und 13,2 Millionen EUR (+16,5%), Gurken mit 32.007 Tonnen (+3,5%) und 29,5 Millionen EUR (+64%), Tomaten mit 29.569 Tonnen (+49%) und 33 Millionen EUR (+16%) sowie Paprikas mit 28.415 Tonnen (+20%) und 36,2 Millionen EUR (+25%) hervorzuheben sind.

Insgesamt nahm der Export des Obst- und Gemüsesektors im September um 9% in der Menge auf 562.438 Tonnen und 3% im Wert auf 549 Millionen EUR ab.

Von Januar bis September 2018 stand der Export von Obst und Gemüse bei 9 Millionen Tonnen (-1%) und 9.514 Millionen EUR (+1%). Obst belief sich auf 5,2 Millionen Tonnen (-5%) für einen Wert von 5.766 Millionen EUR (+4%) und Gemüse auf 3,8 Millionen Tonnen (+5%) für einen Wert von 3.747 Millionen EUR (-2%), so die Daten von dem Amt für Zölle und Verbrauchsteuern der Steuerbehörde.

Quelle: FEPEX

Veröffentlichungsdatum: 04.12.2018

Schlagwörter

Export, Obst, gemüse, September