Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Spanien: ASAJA fordert "Qualitätsmarke" für O&G aus Murcia

03. September 2018

Die landwirtschaftliche Branchenorganisation ASAJA Murcia fordert, dass der Obst- und Gemüsesektor von Murcia ein Siegel oder eine Qualitätsmarke bekommen muss, um mit seiner Internationalisierung weiterzumachen. Auf diese Weise heben sie sich von den Produktionen von Drittländern wie Ägypten, Türkei, Marokko oder Südafrika ab.

Gruventa Foto © ASAJA Murcia
Gruventa Foto © ASAJA Murcia

Wie der Generalsekretär von ASAJA Murcia, Alfonso Gálvez Caravaca, erklärt, „ist es entscheidend, dass der Landwirtschaftssektor von Murcia eine eigene Qualitätsmarke hat, die dazu dient, neue Märkte zu öffnen, und die es erlaubt, Werbekampagnen durchzuführen. Als solches könnten wir diese Marke „Frutas y Hortalizas de la Región de Murcia“ nennen“.

Für Gálvez Caravaca „würde eine Qualitätsmarke für unser Obst und Gemüse uns die Möglichkeit bieten, internationale Kampagnen durchzuführen und, was noch wichtiger ist, ein echtes Markenimage für unsere Obst- und Gemüseproduktion im Ausland zu schaffen“.

Internationale Werbekampagne

Nach Meinung des Sprechers von ASAJA Murcia, „ist es sehr notwendig, eine internationale Werbekampagne für Obst und Gemüse der Region Murcia zu starten, die uns erlaubt, die hohe Qualität und Lebensmittelsicherheit publik zu machen, die unsere Obst- und Gemüseerzeugnisse in der gesamten Europäischen Union haben.“

Quelle: ASAJA Murcia

Veröffentlichungsdatum: 03.09.2018

Schlagwörter

ASAJA Murcia, Qualitätsmarke, Murcia