Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Sorma Group bei dem European Packaging Forum 2019: technologische Innovation und Ökonachhaltigkeit

12. April 2019

Die Sorma Group wird auf der Hauptbühne bei dem European Packaging Forum (Europäisches Verpackungsforum), vom 4.-5. Juni, in Düsseldorf, mit einer Rede von Thomas Carta, Hauptgeschäftsführer (CEO) des zu der Gruppe gehörenden Unternehmens S&B Verpackungsmaschinen GmbH, dabei sein.

Foto © Sorma Group
Sormabag-Netz. Foto © Sorma Group

Der Kongress, der von der Agrarmarkt-Informations-Gesellschaft (AMI) und dem Fruchthandel-Magazin organisiert wird, findet in dem Hotel Nikko statt und wird die wichtigsten Akteure der Obst- und Gemüseindustrie zusammenbringen, um die Hauptthemen und Trends des Sektors zu diskutieren.

Dabei ist die Rede von der Sorma Group für den zweiten Teil des ersten Tages, nach dem Mittagessen, in dem Abschnitt „The film matters“ geplant. Thomas Carta wird sich vor allem auf drei Themen konzentrieren, für die sich die Gruppe besonders stark macht: Reduzierung der Umweltauswirkung, technologische Innovation und Lebensmittelabfall.

„Zum Glück ist sich der Markt in den letzten Jahren über die Notwendigkeit, die Umwelt zu schützen, immer bewusster geworden“, erklärte Thomas Carta in einer Vorschau auf seine Rede. „Insbesondere die Verbraucher suchen nach umweltnachhaltigen Lösungen zum Schutz und zur Aufbewahrung von Produkten. Einzelhändler verlangen andererseits von den Lieferanten, Verpackung mit einer geringen Umweltauswirkung zu verwenden, die trotzdem hohe Leistung und lange Haltbarkeit bietet.“ Abschließend sagte er: „Unser Ziel ist es, unser Angebot kontinuierlich, Tag für Tag zu verbessern.“

Die Sorma Group ist auf dem Markt gut dafür bekannt, den Obst- und Gemüseerzeugern ein komplettes, innovatives Verpackungsangebot zu liefern, um alle Bedürfnisse erfüllen zu können, von den komplexesten bis zu den einfachsten. Dies zeigt der volle Katalog, den das Unternehmen seinen Kunden bietet, der als jüngste Ergänzung zwei neue Versionen des innovativen Sormabag enthält: Der neue Sormabag-Flowpack ist die Antwort auf den dringenden Bedarf, sowohl Produktionskosten als auch Umwelteinflüsse zu reduzieren.

Foto © Sorma Group
Foto © Sorma Group

Die andere Neuheit ist das neu gewebte Sormabag-Netz. Durch in Form gebrachte Folie ist er komplett aus Polyethylen gemacht und das Ergebnis einer Reduzierung der verwendeten Menge an Plastik um 50%. Trotz seines leichten Gewichtes ist er extrem reißfest. Er stellt sicher, dass jedes einzelne Produkt im Inneren klar zu sehen ist und kann besser atmen, wodurch sich die Haltbarkeit verlängert.

„Zudem wird das innovative, umweltnachhaltige Angebot der Sorma Group stets vervollständigt und bekommt mehr Wert“, betonte der CEO der Gruppe, Andrea Mercadini.

Quelle: Sorma Group

Veröffentlichungsdatum: 12.04.2019

Schlagwörter

Sorma Group, European Packaging Forum, technologisch, Innovation, Ökonachhaltigkeit