Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Smurfit Kappa hat Auftrieb durch gute Ergebnisse in Q1

06. Juni 2016

Die Ergebnisse für das erste Quartal (Q1) von Wellpappgigant Smurfit Kappa zeigten einen Anstieg bei Gewinn und Einnahmen. Die Einnahmen sind um 2% auf knapp über 2 Milliarden EUR gestiegen, während der Betriebsgewinn vor außergewöhnlichen Posten um 8% auf 179 Millionen Euro zunahm. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) vor außergewöhnlichen Posten und anteilsbasierter Vergütung ist um 6% auf 281 Millionen EUR gestiegen.

smurfit kappa Zulpich_Mill
Foto Smurfit Kappa Zulpich Mill

LogoTony Smurfit, Geschäftsführer von Smurfit Kappa, kommentierte: „Die solide Steigerung des Gewinns in dem ersten Quartal von 2016 um 6% EBITDA hatte ihre Ursache in einer verbesserten Betriebsleistung und der positiven Auswirkung der Übernahmen, die 2015 abgeschlossen wurden. Unsere gut investierten, geografisch breit gestreuten und vertikal integrierten Transaktionen werden uns weiter eine belastbare Plattform bieten, um die Einnahmen und freien Geldflüsse zu steigern.“

„Wir sehen weiterhin eine gut Nachfrage nach Verpackung in fast allen Märkten, in denen wir tätig sind. Der Neuaufbau unserer Roermond- und Sanguesa-Fabriken hat sich in dem Quartal negativ auf die Rentabilität ausgewirkt. Allerdings werden beide Projekte die Kostenposition und das Handelsangebot unseres europäischen Systems verbessern.“

„Nach Abschluss der Übernahmen 2015 im Wert von 380 Millionen EUR ist der Fokus der Gruppe 2016 auf die erfolgreiche Integration dieser Unternehmen gerichtet, wobei es Kapazität für weitere strategische Übernahmen gibt. Vorausgesetzt, es herrschen ausgedehnte Industriebedingungen vor, erwarten wir für 2016 gutes Einnahmenwachstum.“  

Veröffentlichungsdatum: 06.06.2016

Schlagwörter

Smurfit Kappa, Auftrieb, Ergebnisse, Verpackung