Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Smurfit Kappa Group in erstem Halbjahr Einnahmesteigerung um über 4%

14. August 2019

Tony Smurfit, CEO der Group, kommentierte: „Ich bin erfreut, für die erste Hälfte von 2019 eine weitere Reihe hervorragender Ergebnisse zu berichten. Die Einnahmen sind um 4% mit einem Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibung und Amortisierung (EBITDA) von 847 Millionen EUR gestiegen, eine Zunahme von 17% gegenüber dem Vorjahr. Die weitere Ausführung unseres mittelfristigen Plans zusammen mit unserem belastbaren Geschäftsmodell erlaubt uns, weiter voranzuschreiten und beständig hervorragende Leistung zu liefern.“

Smurfit Kappa Nettingsdorf  Foto © Smurfit Kappa
Smurfit Kappa Nettingsdorf. Foto © Smurfit Kappa

Während der ersten sechs Monate brachte unser europäisches Geschäft weiter starke Leistung, wobei es eine gestiegene EBITDA-Gewinnspanne von 19,3% lieferte, mehr als die 17,3% in dem gleichen Zeitraum 2018. Die Kartonmengen sind um rund 2% auf einer organischen Basis oder 4% einschließlich Übernahmen gestiegen.“

„Die Region Nord-, Süd- und Mittelamerika brachte weiter gute Leistung, wobei eine gestiegene EBITDA Gewinnspanne von 17,1% geleistet wurde, eine Steigerung gegenüber den 15,2% in der ersten Hälfte von 2018. Die Mengen sind in der ersten Hälfte um 3% gestiegen. Die Region hatte besonders starke Leistungen in unseren größeren Märkten Kolumbien, Mexiko und USA.“

„Während makroökonomische und politische Risiken bleiben, ist die SKG weiter hochzufrieden mit einem erneuten Jahr des Fortschritts und der Leistung. Dies und die zukünftigen Aussichten des Geschäftes widerspiegelnd empfiehlt der Vorstand eine 10% Steigerung der Interimsdividende auf 27,9 Cent pro Aktie.“

Quelle: Smurfit Kappa Group

Veröffentlichungsdatum: 14.08.2019

Schlagwörter

Smurfit Kappa Group, Halbjahr, Einnahmesteigerung