Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Slowakei: Import von Gemüse wächst weiter

08. November 2019

Zwiebeln, Kohl und Kartoffeln sind traditionelle Erträge, die auf slowakischen Feldern angebaut werden, aber sie schaffen es nicht unbedingt in die Regale der Läden in der Slowakei. Der Bestand ist hoch, aber es besteht das echte Risiko, dass slowakisches Gemüse in den Lagerhäusern und auf den Feldern verrottet.

Bildquelle: Shutterstock.com kohl
Bildquelle: Shutterstock.com

Das liegt daran, dass die Einzelhandelsketten öfter Produkte aus dem Ausland anbieten, was durch die jüngsten Zahlen bestätigt wurde. In den ersten sechs Monaten 2019 importierte die Slowakei 31,5% mehr Gemüse als in dem gleichen Zeitraum letztes Jahr. Die Einzelhandelsketten sind dagegen, indem sie sagen, die Verlässlichkeit des Angebotes ist wichtig für große Unternehmen, wobei kleinere Erzeuger das nicht immer sicherstellen können. Zudem ist ein wichtiger Faktor für die Verbraucher nicht nur die Qualität oder der Ursprung, sondern auch der Preis, fügten die Einzelhändler hinzu.

Quelle: Agroberichtenbuitenland/SlovakSpectator

Veröffentlichungsdatum: 08.11.2019

Schlagwörter

Slowakei, Import, gemüse