Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Südtirol: VI.P startete Apfel-Saison mit höherer Menge

21. November 2019

Nach Abschluss der Ernte von VI.P, die Vereinigung der Obst- und Gemüseerzeuger des Val Venosta, wird eine Saison präsentiert, in der ihre Bruttoproduktion sich bei 350.000 Tonnen zwischen konventionellen und biologischen Äpfeln stabilisierte, ein Anstieg von 5% gegenüber der Vorsaison.

Bildquelle: Shutterstock.com Apfel
Bildquelle: Shutterstock.com

„Wir hatten eine Anfangsvorhersage in Übereinstimmung mit 2018, aber diese leichte Zunahme erfolgte dank der hervorragenden Entwicklung, die die Sorten Golden und Pinova in den letzten Wochen hatten, mit Klimabedingungen, die ihnen ermöglichten, große Größen zu erreichen“, sagte der Handelsdirektor von VI.P, Fabio Zanesco, wie das Nachrichtenportal Valenciafruits.com bestätigt. Ein Anstieg, der für die leichte Abnahme der Größe der Früchte anderer roter und zweifarbiger Sorten wie Gala, Red Delicious oder Kanzi® entschädigt und der seine Ursache in dem Wetter im Frühling hat.

„Die Qualität und Farbe dieses Ertrages sind sehr gut, sodass wir für die kommenden Monate optimistisch sind“, fügte Zanesco hinzu.

Quelle: Valenciafruits.com/

Veröffentlichungsdatum: 21.11.2019

Schlagwörter

Südtirol, VI.P, Apfel, Saison, Menge