Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Südafrikanische Zitrusfruchterzeuger packen Bewirtschaftung der Wasserressourcen an

16. Oktober 2019

Durch strategische Planungssitzungen und die tägliche Interaktion mit CGA-Mitgliedern hat sich das Thema „Wasser“ zu einem wichtigen Punkt entwickelt, dem viele Zitruserzeuger begegnen. Es geht nicht einfach darum, genügend Wassermengen zu haben, sondern Zugang zu qualitativ gutem Frischwasser für die Zitrusproduktion auf einer nachhaltigen Basis, so ein CGA-Bericht.

Bildquelle: Shutterstock.com Wasser
Bildquelle: Shutterstock.com

Wie von dem Hauptgeschäftsführer (CEO) der Citrus Growers Association (CGA), Justin Chadwick, berichtet, hat die CGA fünf Schreiben erstellt, die Schlüsselberichte bezüglich Wasser ansprechen und die gute Praxiswege hervorheben. Diese Themen knüpfen an die SIZA-Umweltstandards an. Zusammengestellt von Blue North für die CGA und mit Eingaben von CRI ist der Zweck der Schreiben, ein Grundwissen zu schaffen, mit dem weiteres Vorgehen erfolgen kann. Die Hoffnung ist, dass echte Lösungen auf den Farmen evident werden und dann robuste Diskussionen mit Handelspartnern geführt werden können, schreibt Chadwick. Da die Schreiben über die nächsten Wochen veröffentlicht werden, wird es auch eine Gelegenheit geben, sich mit den Autoren zu beschäftigen, wenn Beste Praktiken auf Sitzungen gefunden werden, die in den/nahe der Zitrusregionen stattfinden.

Quelle: CGA

 

Veröffentlichungsdatum: 16.10.2019

Schlagwörter

Südafrika, Zitrus, Erzeuger, Bewirtschaftung, Wasserressourcen