Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Südafrika nun zweitgrößter globaler Exporteur von Zitrusfrüchten

12. November 2019

Der herabgestufte Wachstumsvorhersage des Nationalen Finanzministeriums in der mittelfristigen Budgetpolitikerklärung, Südafrikas vierteljährliche Arbeitskräfteumfrage, zufolge wird ein düsteres Bild gezeichnet. Jedoch sind die Landwirtschaftsjobs dieses Quartals um 38.000 gestiegen, insbesondere in der Zitrusindustrie.

Bildquelle: Shutterstock.com Zitrus
Bildquelle: Shutterstock.com

Wie Independent Online berichtet, nimmt die Zitrusindustrie ihre Rolle als ein Jobschaffer sehr ernst. Südafrika ist nun der zweitgrößte globale Exporteur von Zitrusfrüchten, die 20 Milliarden ZAR, rund 1,22 Milliarden EUR, in das Land bringen und 120.000 Jobs unterstützen. Wichtig ist, dass ländliche Gebiete echte Vorteile für Investitionen sehen, die zur Unterstützung der Entwicklung von Erzeugern getätigt werden. Wenn die Zitrusindustrie ihre Exporte um nur 25% erweitern würde, könnte das alleine schon eine Erhöhung von 6 Milliarden ZAR Anstieg der Exporte bringen, die das Finanzministerium sucht.

Die Verbesserung der Exportwettbewerbsfähigkeit, insbesondere verbesserter Marktzugang, wird als eine wichtige Wirtschaftsintervention von der Regierung hervorgehoben, hieß es in dem Artikel. Neben ungelösten Problemen in den Märkten arbeitet das Land auch hart daran, Zugang zu neuen Märkten zu gewinnen, hieß es. Expandierende Märkte sind Asien (wie die Philippinen und Vietnam) und expandierende Zugangsbedingungen in bestimmten anderen Märkten wie China, den USA und Indien könnten optimiert werden, was zu größeren Mengen führt.

Quelle: IndependentOnline

Veröffentlichungsdatum: 12.11.2019

Schlagwörter

Südafrika, Exporteur, Zitrus