Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Südafrika: Hortgro fordert nach Tod von Obsterzeuger dringend Maßnahmen

20. Mai 2019

Nach einer Flut von „gewalttätigen und barbarischen“ Angriffen auf Obsterzeuger in den letzten Tagen forderte die Organisation der südafrikanischen Kern- und Steinobstindustrie Hortgro von der Regierung dringend besseren staatlichen Schutz, hieß es in einer Pressmitteilung.

logo

Dies folgt auf einen weiteren schrecklichen Farmangriff auf einen Obsterzeuger in Bonnievale, Tool Wessels und seine Frau Liezel. Das Ehepaar wurde Berichten zufolge angegriffen, als sie auf dem Weg zu einer Chorprobe waren. Tool Wessels verstarb infolge des Angriffs, während seine Frau es schaffte zu entkommen und die Polizei alarmierte. Sie wird gegenwärtig in einem Krankenhaus behandelt. Ihre zwei Töchter, beide Studentinnen der Stellenbosch-Universität, waren während des Angriffs nicht anwesend. In den letzten Wochen wurden einige beunruhigende Vorfälle berichtet, sagte Hortgro.

Der Vorsitzende von Hortgro, Nicholas Dicey, sagte, dass die Industrie über das, was als eine neue Welle von Gewaltverbrechen in Erscheinung tritt, sehr besorgt ist. „Wir müssen Strategien und Ressourcen finden, um unsere ländlichen Gemeinden zu schützen. Erzeuger, Farmarbeiter, Gemeinden und die Zivilbevölkerung kann das nicht alleine. Wir brauchen entschiedene Maßnahmen von der Regierung, um die Täter zu finden und und strafrechtlich zu verfolgen. Es muss einen ernsten Fokus auf die Bildung und Bereitstellung von Mitteln und Ressourcen vor Ort für die Polizei und Sicherungseinrichtungen der Gemeinden geben, um mehr tun zu können, als es gegenwärtig der Fall ist. Diese Verbrechen haben nicht nur ernste psychologische Auswirkungen auf die Opfer und Überlebenden dieser Angriffe, sondern auch auf die breiteren Gemeinden, was wiederum einen verheerenden Effekt auf unsere Wirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Arbeitsplatzsicherheit hat – somit unser Land destabilisiert. Im Wesentlichen ist dies wie eine Sabotage der Zivilgesellschaft und muss unmittelbar angegangen werden.“

Hortgro fordert auch die landwirtschaftlichen Gemeinden auf, aufmerksam und gut organisiert zu sein, Frühwarnsysteme einzurichten, um Vorfälle zu verhindern, und angemessene Strategien als Reaktion parat zu haben, falls etwas passiert.

Quelle: Hortgro

Veröffentlichungsdatum: 20.05.2019

Schlagwörter

Südafrika, Hortgro, fordert, Tod, Obsterzeuger, Maßnahmen